Magic Park – Solide Besucherzahlen und Attraktionen-Ankündigung

Anzeige
Magic Park Verden
Anzeige

Dem einst angeschlagenen Freizeitpark in Verden geht es wieder gut: Der Magic Park in Verden ist mit den aktuellen Besucherzahlen zufrieden, blickt zuversichtlich auf die Sommerferien und verspricht neue Attraktionen für die Zukunft.

Viele Freizeitparks in Deutschland hatten Anfang des Jahres mit der andauernden Kälte zu kämpfen. Auch den Magic Park in Verden vermieste der lange Winter den Saisonstart – erstmals musste der Freizeitpark sogar einen Winterdienst engagieren. Auch mehrere Attraktionen wie beispielsweise die Wildwasserbahn mussten geschlossen bleiben, das Wasser war schlicht gefroren.

Doch nach dem schleppenden Saisonstart geht es nun bergauf. „Wir sind momentan sehr zufrieden“, sagte Geschäftsführer Giovanni Sepe gegenüber dem Weser Kurier und zeigte sich zuversichtlich: „In den Sommerferien […] holen wir die Verluste wieder rein.“

2002 wurde der Freizeitpark bei Bremen nach einer Insolvenz neu eröffnet. Vorher gab es mehrere Eigentümerwechsel und Namensänderungen des als „Märchenwald Verden“ gestarteten Parks. Doch auch unter der neuen Führung von Giovanni Sepe musste der Magic Park bereits einige Rückschläge einstecken; selbst die Schließung stand bereits zur Debatte.

Nun scheint sich der Park jedoch wieder aufgerafft zu haben, bis zu 150.000 Besucher sollen jährlich in den Magic Park strömen und um in Zukunft noch attraktiver zu werden, soll der niedersächsische Freizeitpark durch neue Investitionen weiter ausgebaut werden. In naher Zukunft sollen „einige Karussells für den Magic Park“ angeschafft werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *