Mirabilandia macht „Master Thai“ 2017 zur Virtual-Reality-Achterbahn

Master Thai-Achterbahn in Mirabilandia
Bildquelle: Mirabilandia

Mirabilandia springt 2017 auf den Trend der Virtual-Reality-Achterbahnen auf. Die Familienachterbahn „Master Thai“ wird mit Virtual-Reality-Technik ausgestattet.

Der Europa-Park machte es im Herbst vergangenen Jahres mit „Alpenexpress VR-Ride“ vor, inzwischen haben sich Virtual-Reality-Achterbahnen auf der ganzen Welt verbreitet. Zu ihnen gesellt sich 2017 auch „Master Thai“ im italienischen Mirabilandia.

Die 2011 eröffnete Familienachterbahn „Master Tai“ wird mit Virtual-Reality-Technik ausgestattet – Fahrgäste setzen dabei eine Virtual-Reality-Brille während der Achterbahnfahrt auf und tauchen in ein zur echten Fahrt synchronisiertes virtuelles Erlebnis ein.

Noch ist nicht bekannt, welcher „Film“ den Fahrgästen der Virtual-Reality-Achterbahn in Mirabilandia gezeigt werden wird. Der Gestaltung der Ankündigungs-Grafik zufolge wird er jedoch an die Abenteuer des Indiana Jones angelehnt sein.

Mirabilandia Master Thai VR-Coaster

So stellt Mirabilandia die VR-Erweiterung seiner Achterbahn in Aussicht. (Foto: Mirabilandia)

Bei „Master Thai“ handelt es sich um einen sogenannten „Duelling Coaster“: Zwei Züge starten parallel und liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Sobald es weitere Informationen zur „Master Thai“-Virtual-Reality-Achterbahn gibt, erfahrt ihr es bei Parkerlebnis.de.

Schlagworte: , , ,

Mirabilandia

Atemberaubende Achterbahnen gehören zu den Highlights des italienischen Freizeitparks Mirabilandia. Für Abkühlung und Erholung nach dem Nervenkitzel sorgt der Wasserpark Mirabilandia Beach, der zudem verschiedenste Rutschen zählt. » Infos

Weitere Freizeitparks in diesem Beitrag:
Mirabilandia

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *