Premiere von „Mother Africa – Heia-Safari“ im Serengeti-Park: Eindrücke der neuen Show

Anzeige
Hajji Pandu Usi in der neuen Show Mother Africa im Serengeti-Park Hodenhagen
Bildquelle: Serengeti-Park Hodenhagen

„Mother Africa – Heia Safari!“-Show feiert Premiere: Das weltbekannte Original mit einer neuen Show in der ganzen Saison 2016 live und exklusiv nur im Serengeti-Park. Hier erhaltet ihr einige Eindrücke der neuen Aufführung.

Anzeige

In der „Mother Africa – Heia Safari“-Show schlägt das Herz Afrikas im Serengeti-Park Hodenhagen. 14 Weltklasseartisten, Tänzer, Musiker und Sänger aus Afrika entführen in der täglichen Show mit Lebensfreude, Charme und Rhythmus auf eine mitreißende Entdeckungsreise in die farbenfrohe Welt Afrikas.

Schwungvolle Rhythmen begleiten die atemberaubenden Künste und artistischen Höchstleistungen der Akrobaten, die mit Lachen und Lebensfreude die Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Kassim Ramadhani Ally bei Mother Africa-Show im Serengeti-Park

Kassim Ramadhani Ally demonstriert ihre Beweglichkeit auf der Bühne bei „Mother Africa“. (Foto: Serengeti-Park Hodenhagen)

Die durch zahlreiche Tourneen durch Europa, Australien und die USA bekannte, afrikanische Tanz- und Akrobatik-Show „Mother Africa“ gastiert zu ihrem 10. Jubiläum in der Saison 2016 exklusiv im Serengeti-Park. Zu diesem Anlass wurde unter der Regie von Direktor und Talent-Scout Winston Ruddle aus Zimbabwe und seinem Kollegen Ulrich Thon, einem renommierten Regisseur aus Berlin, der bereits für viele GOP Varietés aber auch das alljährliche „Fest der Deutschen“ Regie geführt hat, eigens die „Mother Africa – Heia Safari!“-Show konzipiert – ein Original, das nur im Serengeti-Park zu sehen ist!

„Mother Africa – Heia Safari“ ist eine moderne Show, die auf wunderbare Weise eine Afrika-Safari inszeniert. Sie zeigt dem Zuschauer die Schönheit und Einzigartigkeit des afrikanischen Kontinents, seiner Kultur und Tradition – verkörpert in modernen Ausdrucksformen.

Zaidina Nassoro Juma - Mother Africa - Serengeti-Park Hodenhagen

Zaidina Nassoro Juma zeigt sich als Herrin der Ringe in de Show „Mother Africa“. (Foto: Serengeti-Park Hodenhagen)

Dr. Fabrizio Sepe, Mitinhaber und Geschäftsführer des Serengeti-Parks: „Wir haben lange nach einer passenden Show gesucht, die unseren Gästen mit Lebensfreude das Einmalige und Bewundernswerte des afrikanischen Kontinents näher bringt. Umso mehr freuen wir uns nun, mit ‚Mother Africa – Heia Safari‘ ein einmaliges Showerlebnis für die ganze Familie bieten zu können!“

Serengeti-Park-Besucher erwartet 2016 außerdem neu „Paul Graetz Quad-Safari“ sowie eine neue Wüstenanlage für seltene Wüstenbewohner.

Schlagworte: , ,

Serengeti-Park

Foto: Serengeti-Park Hodenhagen

Wer schon immer mal die afrikanische Wildnis erleben wollte, ist im Serengeti-Park richtig. Bei einer Safari können über 1.500 exotische Tiere bewundert werden. Zudem versprechen 40 Attraktionen jede Menge Spaß und Abenteuer. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *