Naturerlebnispark Panarbora eröffnet im Sommer 2015

Anzeige
Panarbora
Bildquelle: Naturerlebnispark Panarbora, Collage: Parkerlebnis.de
Anzeige

Im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen eröffnet im Sommer 2015 ein neuer Naturerlebnispark. Panarbora in Waldbröl wird einen Baumwipfelpfad, Irrgärten und Spielplätze sowie exotische Übernachtungsmöglichkeiten bieten.

Auf einem gut acht Hektar großen Areal am Stadtrand von Waldbröl im Naturpark Bergisches Land wird im Sommer 2015 der Naturerlebnispark Panarbora eröffnen. Dieser verspricht seinen Gästen eine einzigartige Komposition aus Natur, Vergnügen und Umweltbildung.

Highlight des Naturerlebnispark Panarbora wird ein 1.600 Meter langer und bis zu 33 Meter hoher Baumwipfelpfad darstellen. Panarbora will die Sinne seiner Besucher auf die Probe stellen – überall werden Wissensstationen zu finden sein; ein Sinnesrundweg umrundet das Gelände und Irrgärten fordern den Tastsinn der Teilnehmer. Für Kinder wird es einen Abenteuer- und Wasserspielplatz geben.

Globales Dorf in Panarbora

Konzeptgrafik eines globalen Dorfes in Panarbora. (Foto: Panarbora)

Der Naturerlebnispark Panarbora verfolgt einen ganzheitlichen umweltpädagogischen Konzeptansatz. Ziel ist es, die Menschen neugierig zu machen und eigene Erfahrungen in der Natur zu erleben. Die Angebotsausrichtung basiert auf den zwei tragenden Säulen von Panarbora: Natur und fremde Kulturen erleben.

Hierfür wird es auch „globale Dörfer“ geben: zentrisch angelegten Hüttendörfer in verschiedenen Baustilen, die Übernachtungsgäste in fremde Kulturen versetzen. Afrikanische Lehmhäuser, südamerikanische Stelzenhäuser oder asiatische Jurten stehen zur Auswahl – auf moderne Standards soll man dabei aber nicht verzichten müssen. Darüber hinaus wird die Übernachtung in fünf verschiedenen bis zu acht Meter hohen Baumhäusern möglich sein.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

  • Über den Bäumen klettern. Nicht in den Bäumen oder unter den Bäumen geht es, sondern die Natur mal sehen aus neuer Perspektive. Es muss ja nicht immer Fernsehen am Sonntag sein. Und so ein Naturparkt wird nicht nur die Erwachsenen begeistern.