Eifelpark 2017 neu mit „Käpt’n Jacks Wilde Maus“: Achterbahn jetzt eröffnet!

Anzeige
Käpt'n Jacks Wilde Maus im Eifelpark
Bildquelle: Eifelpark Gondorf

Der Eifelpark ist um eine Attraktion reicher: „Käpt’n Jacks Wilde Maus“ wurde offiziell eröffnet. Die neue Achterbahn erreicht bis zu 45 Stundenkilometer.

Anzeige

Der Eifelpark hat die neue Achterbahn „Käpt’n Jacks Wilde Maus“ eröffnet. Die Familien-Attraktion ergänzt das Angebot auf dem Piratenplatz, auf dem mit dem „Eifel-Blitz“ eine weitere Achterbahn steht.

„Wir freuen uns riesig, dass der Eifelpark mit der ‚Wilden Maus‘ nun eine weitere attraktive und rasante Achterbahnfahrt bietet, die eine noch breitere Besucherschicht anspricht“, so Nadine Löwenthal, Inhaberin des Eifelpark Gondorf.

Eifelpark neue Achterbahn 2017 Eröffnung

Die Eifelpark-Inhaber Nadine Löwenthal und Alexander Götzke eröffnen die neue Achterbahn. (Foto: Eifelpark)

Die neu gestalteten Piratenwagen für jeweils bis zu vier Personen erreichen auf der Fahrstrecke von 370 Metern eine Geschwindigkeit von bis zu 45 Stundenkilometer. Fahrgäste erleben auch die für Wilde Maus-Achterbahn typischen engen Mauskurven.

Bei „Käpt’n Jacks Wilde Maus“ handelt es sich um die ehemalige Familien-Achterbahn „Hollys Wilde Autofahrt“ aus dem rheinland-pfälzischen Holiday Park, der sie Ende 2016 für eine große Neuheit abbaute.

„Käpt’n Jacks Wilde Maus“ lädt Besucher ab sechs Jahren mit einer Mindestgröße von 1,20 Metern zu einer Mitfahrt ein. Für Gäste unter 10 Jahren und 1,40 Meter Körpergröße ist die neue Achterbahn jedoch nur in Begleitung Erwachsener erlaubt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *