Neuer Belantis-Chef Linnenbach: Pläne für große Erweiterung

Anzeige
Belantis Freizeitpark in Leipzig
Anzeige

Das Belantis Leipzig bekommt einen neuen Geschäftsführer. Der ehemalige Belantis-Chef Nikolaus Job übergibt seinen Posten an Erwin Linnenbach, der schon seit mehreren Jahren Mehrheitseigentümer des Unternehmens ist. Unter seiner Führung soll eine große Erweiterung des ostdeutschen Freizeitparks stattfinden.

Erwin Linnebach wird der neue Geschäftsführer der EVENT PARK GmbH & Co. KG. Das Unternehmen betreibt neben dem Belantis Freizeitpark auch die Eventagentur EmiR Entertainment. Linnebach, Gründer des Freizeitparks und seit zwei Jahren bereits Mehrheitseigentümer des Unternehmens, übernimmt ab dem 1. April die Geschäftsführung und nimmt damit die Führung des Parks selbst in die Hand. Mit ihm soll der Freizeitpark deutlich wachsen.

Das derzeit 25 Hektar große Areal des Belantis soll innerhalb der nächsten zehn Jahre bis zum Nordufer des Zwenkauer Sees ausgeweitet werden – soweit der Plan. Als Freizeitpark will man davon profitieren, dass sich das Leipziger Neuseenland touristisch immer weiter etabliert. So soll die Sächsischen Seebad Zwenkau GmbH ein Hotel planen, das sich für Belantis für Kooperationen anbietet.

Einen wichtigen Schritt in die Zukunft geht man bereits in diesem Jahr, indem man das Angebot an Attraktionen im Freizeitpark für kleine Kinder erweitert.

Bereits in der bevorstehenden Saison will Erwin Linnenbach die Federführung übernehmen. Der bisherige Geschäftsführer Nikolaus Job bleibt dem Unternehmen jedoch weiterhin als Gesellschafter erhalten und übergibt seine Aufgaben und Unternehmensbereiche schrittweise.

Das Belantis Leipzig wurde erst im Jahre 2003 eröffnet und ist damit einer der jüngsten Freizeitparks Deutschlands. Gleichzeitig feiert der Park bereits jetzt große Erfolge – in der letzten Saison begrüßte man über eine halbe Million Besucher.

Quelle: FOCUS, BILD

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar