Nick Thompson von Blackpool Pleasure Beach wird Vorsitzender der BALPPA

Anzeige
Blackpool Pleasure Beach Logo
Bildquelle: Blackpool Pleasure Beach Logo

Nick Thompson, der stellvertretende Geschäftsführer des britischen Freizeitparks Blackpool Pleasure Beach, wird künftig das Amt des Vorsitzenden des britischen Verbands für Freizeitparks, Piers und Attraktionen bekleiden.

Anzeige

Der stellvertretende Geschäftsführer von Blackpool Pleasure Beach wurde zum Vorsitzenden der British Association of Leisure Parks, Piers and Attractions (BALPPA) ernannt. Das berichtet das britische Magazin Blackpool Gazette. Thompson tritt damit erneut in die Fußstapfen seiner Vorfahren: Bereits sein Vater Geoffrey Thompson und sein Großvater Leonard Thompson hielten dieses Amt inne. Sein Großvater war sogar Gründungsmitglied des britischen Freizeitpark-Verbandes.

Die Amtszeit ist auf zwei Jahre ausgelegt.

Thompson wird sich auch weiterhin um die Geschäfte von Blackpool Pleasure Beach kümmern und verantwortet unter anderem den Bau der neuen Katapult-Achterbahn mit zwei Beschleunigungsabschnitten, die im Jahr 2018 eröffnen soll (wir berichteten).

Die Non-Profit-Organisation BALPPA vertritt seit dem Jahr 1936 die Interessen der Eigentümer, Manager, Lieferanten und Entwickler der kommerziellen Freizeitparks in Großbritannien. Der Verband zählt rund 300 Mitglieder.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *