„O’Gliss Park“ ist eröffnet: Neuer Wasserpark in Frankreich

Anzeige
O'Gliss Park Artwork
Bildquelle: O'Gliss Park

In Le Bernard in Westfrankreich wurde im Juni der „O’Gliss Park“ eröffnet. Jetzt gibt Eindrücke von dem neuen großen Wasserpark in Bild- und Video-Form.

Anzeige

Vergangenen September wurde in Westfrankreich mit den Bauarbeiten des 11 Millionen Euro teuren Erlebnisbads „O’Gliss Park“ begonnen (wir berichteten). Nun ist der Wasserpark fertiggestellt und wurde bereits im vergangenen Monat feierlich eröffnet.

Neben den zwölf Rutschen gibt es im Park im Bereich für Adrenalin-Freaks vier künstlich angelegte Flüsse. In drei davon kann gebadet werden, das Vierte dagegen ist für Floße bestimmt. Ein besonderes Augenmerk legt der Park auf die Bepflanzung: 240 Palmen, 160 Bananenstauden, 100 Kieferbäume und zahlreiche Wiesen sollen den Besuchern eine tropische Atmosphäre vermitteln. Als künstlich angelegtes Tropenparadies weckt der Wasserpark somit Assoziationen an die Tropical Islands bei Berlin.

Jetzt gibt es die ersten Eindrücke aus dem eröffneten „O’Gliss Park“:

O`Gliss Park

Ein buntes Rutschenparadies. (Foto: O`Gliss Park)

Wiese Palmen O`Gliss Park

Tropenstimmung in Frankreich. (Foto: O`Gliss Park)

Rutschen O`Gliss Park

12 Rutschen sorgen für abwechslungsreichen Rutschspaß. (Foto: O`Gliss Park)

Auch ein Video wurde veröffentlicht, in dem die Rutschen und andere Attraktionen des Parks zu sehen sind:

Der „O’Gliss Park“ ist ab sofort eröffnet. Tickets gibt es auf der offiziellen Webseite des Parks ab 27,50 €. Kinder und Senioren zahlen dagegen nur 18,50 €.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *