Oktoberfest 2016 in Tropical Islands: Tägliches Festprogramm vom 10. bis 25. September

Anzeige
Tropical Islands Outdoor-Bereich AMAZONIA
Bildquelle: Tropical Islands

Vom 10. bis 25. September wird im neuen Tropical Islands-Außenbereich „Tropical Islands AMAZONIA“ täglich das Oktoberfest gefeiert.

Anzeige

Tropical Islands holt im September die Wiesn nach Brandenburg. In einer eigens dafür bereitgestellten Almhütte auf dem neuen Außengelände „Tropical Islands AMAZONIA“ können die Gäste von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr dann typisch bayerische Spezialitäten genießen. Neben der obligatorischen Maß Bier warten Brotzeitbrettl, ofenwarme Brez’n, Variationen von Leberkäs, Weißwürstel, Haxn und Hendl auf deftige Gemüter.

Musikalisches Hüttenentertainment rundet das Programm ab: DJ Henry führt unterhaltsam mit Gaudi und Musik durch den Tag. Am 10., 17., 18. und 24. September sorgen in den Abendstunden zudem die Sänger René und Schenk mit dem Programm „Hüttn Gaudi“ für Wiesn-Hits im Festzelt. Der Besuch des Oktoberfestes ist im Eintrittspreis enthalten. Gäste, die in bayerischer Tracht wie Dirndl oder Lederhose erscheinen, erhalten das Ticket „Tropen Pur“ zum halben Preis.

Wer nach dem Schwingen der Tanzbeine noch ein wenig Abkühlung sucht, findet diese in den beiden Swimmingpools des neuen Außenbereiches „AMAZONIA“. Rasanter geht es durch den Strömungskanal, dem „Whitewater River“, hinab. Dieser schlängelt sich auf einer Länge von 250 Metern durch das Gelände des Außenbereiches.

Nach der ausgelassenen Party gibt es Ruhe in der Sauna-Landschaft. Sieben verschiedene Wellnessbereiche stehen hier zur Verfügung. Auch die Lagune mit Wasserfall und die Südsee mit 200 Meter langem Strand sind Orte zum Entspannen. Wer nach Action sucht, kann auf Deutschlands höchstem Wasserrutschen-Turm noch einmal richtig Fahrt aufnehmen.

Schlagworte: , ,

Tropical Islands

Foto: Tropical Islands

Europas größte tropische Urlaubswelt lädt zum Relaxing am 200 Meter langen Strand oder in der riesigen Sauna-Landschaft ein. Auch Entdecker sind hier richtig: Im Regenwald können 50.000 exotische Pflanzenarten bestaunt werden. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *