Panne in Luneur Park: 40 Fahrgäste müssen in Riesenrad ausharren

Anzeige
Luneur Park Riesenrad Panne
Bildquelle: Luneur Park

Eine kleine Panne ereignete sich gleich zu Jahresbeginn im italienischen Luneur Park, dem ältesten Freizeitpark des Landes. Aufgrund einer technischen Störung steckten 40 Fahrgäste des Riesenrades kurzzeitig in dessen Gondeln fest.

Anzeige

Am späten Montagnachmittag, 2. Januar 2017, kam es im italienischen Luneur Park zu einer technischen Störung am Riesenrad, die durch den starken Regen vor Ort ausgelöst wurde. Laut Angaben von den italienischen Kollegen von „The Parks“ saßen dadurch 40 Parkbesucher kurzfristig in den Gondeln des Riesenrads fest. Dank der schnellen Reaktion der Mitarbeiter konnten alle Fahrgäste innerhalb von 20 Minuten unversehrt evakuiert werden.

Im November wurde Italiens ältester Freizeitpark, der ursprünglich aufgrund einer Landwirtschaftsmesse im Jahr 1953 gegründet worden war, wiedereröffnet (wir berichteten). Das Riesenrad, das 23 Meter in die Höhe ragt, war bereits im letzten Jahrhundert eine beliebte Attraktion des Parks. Auch im neuen Luneur Park bleibt das Riesenrad ein populäres Fahrgeschäft, dessen Gondeln heute in den Farben des Regenbogens erstrahlen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *