Paramount London – neues Lizenzabkommen mit Aardman

Anzeige
Paramount London Logo
Anzeige

Paramount London hat für den Bau des neuen Themenparks eine weitere Vereinbarung mit einem großen Lizenzgeber getroffen. Die Filmproduktionsgesellschaft Aardman ist jetzt mit an Bord. So könnten uns Fahrgeschäfte oder andere Attraktionen basierend auf Wallace & Gromit, Shaun das Schaf und weiteren Marken erwarten.

Aardman ist eine britische Filmproduktionsgesellschaft für Animationsfilme mit Sitz in Bristol, die sich auf den Claymation-Bereich spezialisiert hat – aus ihrer Feder stammen unter anderem Filme und Serien wie Chicken Run – Hennen Rennen, Wallace & Gromit, Shaun das Schaf oder Die Piraten! – Ein Haufen merkwürdiger Typen. Diese könnten im neuen Themenpark Paramount London zum Leben erweckt werden. Der Freizeitpark hat eine entsprechende Vereinbarung mit der Produktionsfirma getroffen.

Aardman ist nicht der erste Lizenzgeber, auf dessen Marken Paramount London neben den eigenen starken Marken von Paramount Pictures für die Thematisierung des Freizeitparks zurückgreifen kann. Bereits Ende letzten Jahres wurde bekannt, dass eine Lizenzvereinbarung mit BBC getroffen wurde und so Doctor Who, Sherlock Holmes und weitere BBC-Serien in Paramount London zur thematischen Gestaltung zur Verfügung stehen.

Paramount London Artwork Entrance

So wie auf diesem Artwork soll der Eingangsbereich für Paramount London gestaltet werden. (Foto: Paramount London)

Paramount London entsteht derzeit mit einer Investitionssumme von 2,5 Millarden Euro in Kent, England, unweit von London. Nachdem die Eröffnung ursprünglich für 2018 vorgesehen war, sprach man zuletzt von Ostern 2020 als Eröffnungstermin.

via Parkworld Online

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *