Parkitect startet in Alpha 2: Update bringt neue Achterbahn-Art und einige neue Features

Anzeige
Parkitect Freizeitpark-Spiel
Bildquelle: Texel Raptor, Collage: Parkerlebnis.de

Bereits einen Monat nach Vor-Veröffentlichung des Freizeitpark-Aufbauspiels Parkitect hat das unabhängige Entwicklungsstudio Texel Raptor die zweite Alpha-Phase eingeläutet. Die Spieler erwarten einige Neuerungen, darunter einen neuen Achterbahn-Typen.

Anzeige

Noch etwa ein Jahr, so Entwickler Texel Raptor, dann soll Parkitect den Early-Access-Status verlassen. Bis dahin sollen durch regelmäßige Updates einige neue Funktionen hinzugefügt werden. Das Entwicklungsstudio lässt auf seine Worte auch Taten folgen und veröffentlicht nun bereits gut einen Monat, nachdem die erste öffentlich spielbare Version von Parkitect erschienen ist, ein umfangreiches Update und läutet damit die zweite Alpha-Phase ein.

Neuer Achterbahn-Typ sorgt für nahezu unbegrenzte Möglichkeiten

Durch eine neue Achterbahn-Art lassen sich nun sowohl Themenfahrten als auch Familien-Achterbahnen verwirklichen: Ins Spiel eingefügt wurde nun der sogenannte Inverted-Powered-Coaster, also eine Achterbahn, deren Züge unter der Schiene hängen und sich kontrolliert drehen lassen. Dieser ist dem Original von MACK Rides nachempfunden, das beispielsweise bei „Arthur im Königreich der Minimoys“ im Europa-Park zum Einsatz kommt.

Inverted-Powered-Coaster bei Parkitect

Der Inverted-Powered-Coaster bietet sich sowohl für langsame Darkrides, als auch rasante Achterbahnen an. (Foto: Texel Raptor)

Neben dieser großen Neuerung gibt es noch einige, kleinere neue Features:

  • neues Übersichtsfenster: alle Attraktionen, Shops, Mitarbeiter auf einen Blick
  • neue Diagramme, die die Beliebtheit oder Bewertung des Parks anzeigen
  • neue Übersetzungen: Niederländisch und Dänisch
  • Preise von Produkten in Shops nun im gesamten Park synchronisierbar
  • ein Lifthill einer Achterbahn gilt nun ebenfalls als Blockbremse
  • Gäste erinnern sich an ihr Lieblingsfahrgeschäft
  • Performance wurde verbessert
  • verschiedenste Fehlerbehebungen

Wann genau das nächste große Update von Parkitect erscheint, wurde von den Entwicklern noch nicht bekanntgegeben. Allerdings veröffentlichen diese wöchentlich auf der offiziellen Website kleine Statusupdates, welche meist einige Neuerungen enthalten.

Parkitect Spiel ist aktuell für 17,99 Euro sowohl auf der Gaming-Plattform Steam, als auch auf der offiziellen Homepage für Windows, OS X und Ubuntu Linux erhältlich. Für 25 Euro ist die sogenannte Soundtrack-Edition erhältlich.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *