Phantasialand-Heißluftballon hat erfolgreich Jungfernfahrt unternommen

Anzeige
Phantasialand-Heißluftballon
Bildquelle: Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG

Da ganze Jahr über steigt ab sofort der Phantasialand-Heißluftballon über dem Freizeitpark in Brühl in die Lüfte. Er wurde nun getauft und hat seine Jungfernfahrt erfolgreich absolviert.

Anzeige

Die Heißluftballonflotte hat Zuwachs bekommen: den Phantasialand-Heißluftballon! Am Donnerstag, den 24. März 2016 wurde er im Freizeitpark getauft und absolvierte im Anschluss daran seine Jungfernfahrt. Es war ein imposanter Anblick, als der Ballon vor der Kulisse des Kaiserplatzes im Themenbereich Berlin majestätisch emporstieg.

An Bord zehn glückliche Gewinner, die im Rahmen einer Verlosung aus knapp 2000 Bewerbern ermittelt worden waren, am Boden hunderte schaulustige Parkbesucher, die den großen Moment unter begeistertem Beifall miterleben konnten. Den bei Heißluftballonen üblichen Taufakt übernahm zuvor Birgit Reckersdrees, Direktorin Marketing und Sales, des Phantasialand. „Wir sind stolz und freuen uns sehr, ab sofort den Phantasialand-Heißluftballon über unseren Köpfen am Himmel schweben zu sehen“, so Reckersdrees. „Es ist dieses besondere Bauchkribbeln, das eine Ballonfahrt mit einer Achterbahnfahrt eint. Loslassen, abheben, frei sein. Das möchte jeder, der diesen Fahrspaß und diesen einzigartigen Kick sucht.“

Ebenfalls anwesend war der Geschäftsführer von Sky Affairs GmbH, Joachim Häuser. „Wir freuen uns, ab sofort auch den Phantasialand-Ballon zu unserer Flotte zählen zu dürfen und damit diesen wirklich einzigartigen Erlebnispark am Himmel zu präsentieren“, so Häuser.

Phantasialand-Heißluftballon Jungfernfahrt

Die feierliche Taufe des Heißluftballons. (Foto: Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG)

Sky Affairs, mit Ihrer Tochter der Skytours Ballooning GmbH, ist das führende Luftfahrtunternehmen mit Heißluftballonen in Deutschland und zeichnet verantwortlich für den Betrieb und die Produktion des 40 Meter hohen Meisterwerks, das einen Durchmesser von 28 Metern und ein Volumen von elf Einfamilienhäusern hat. Der Ballon ist innerhalb von zwölf Wochen angefertigt worden.

Die Ballonhülle mit dem Phantasialand-Logo besteht aus rund 2.400 m² Stoff und stammt aus deutscher Produktion, ebenso wie der Korb, Brenner und Gaszylinder.

Dieser Ballon ist mit einer Kapazität von bis zu zwölf Passagieren und dem Piloten einer der größten seiner Art und schon von Weitem sichtbar. Während der Hauptsaison von April bis Oktober wird er in der gesamten Region am Himmel zu bewundern sein und rund 100 Starts pro Jahr absolvieren. Informationen für Interessierte gibt es unter www.skytours-ballooning.de.

Einen noch imposanter wird es im April 2016 im Europa-Park: Dann hebt einer von weltweit nur drei Zeppelinen in Rust ab und fliegt über den größten Freizeitpark Deutschlands. Informationen zum Europa-Park-Luftschiff haben wir euch bereits hier gegeben.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 140,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *