Der Phantasialand-Besuch wird teurer: Eintrittspreise 2017 um bis zu 20 Prozent höher

Phantasialand Berlin Kaiserplatz
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Das Phantasialand veröffentlicht die Eintrittspreise für die Saison 2017. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder werden die Preise 2017 erhöht. Für Besucher unter 12 Jahren wird der Eintritt um über 20 Prozent teurer.

Ab sofort sind im offiziellen Phantasialand-Online-Shop Eintrittskarten für die Saison 2017 erhältlich. Somit stehen auch die Eintrittspreise für 2017 fest. Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gibt es eine Preiserhöhung.

Der Preis für eine Tageskarte für Besucher ab 12 Jahren wird von 45 Euro auf 46,50 Euro erhöht. Deutlich höher ist der Anstieg bei den Preisen für Tageskarten für Besucher unter 12 Jahren: Statt bisher 29 Euro kosten diese nun 35 Euro in der Saison 2017. Das entspricht einer Preissteigerung in Höhe von knapp über 20 Prozent.

Für Kinder unter 4 Jahren bleibt der Eintritt in das Phantasialand weiterhin kostenlos.

Neue Preise gelten auch für die „Erlebnis-Pässe“, den Jahreskarten für das Phantasialand. Während der „Premium-Pass“ voraussichtlich unverändert weiterhin 185 Euro (regulär) beziehungsweise 98 Euro (ab 60 Jahren) kosten werden, wird Preis für den „Teenager-Pass“ (für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren, gültig für zehn Besuche) um 2 Euro auf nunmehr 87 Euro erhöht. 13 Euro teurer wird auch der „Kids-Pass“ für Kinder zwischen 4 und 11 Jahren: Er wird 72 Euro kosten. Die neuen Preise für die Jahreskarten gelten ab 16. Januar 2017.

Die Erhöhung der Phantasialand-Eintrittspreise 2017 folgt auf die Eröffnung der neuen Themenwelt „Klugheim“. Seit 30. Juni diesen Jahres erwarten Besucher dort die rekordträchtige Katapult-Achterbahn „TARON“ und die Familien-Achterbahn „RAIK“ mit Vor- und Rückwärtsfahrt.

"TARON" rauscht durch eine beeindruckende Felsenlandschaft. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

„TARON“ rauscht durch eine beeindruckende Felsenlandschaft. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

2017 startet das Phantasialand am Samstag, den 1. April in die Saison. Bis 5. November hat der Freizeitpark in Brühl bei Köln täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, in der Hochsaison von 1. Juli bis 27. August sogar von 9 bis 20 Uhr.

Siehe auch: Phantasialand Preise 2017 in der Datenbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Hallo PHL,

ich finde es sehr gut, das die Preise für Kinder im nächsten Jahr angehoben wird.
Dann ist es, wenigstens, weniger Kinder im Park, als Erwachsene. Und Wir Erwachsene haben dann wenigstens mehr Fahrspaß und müssen nicht mit nörgelnden, quengelnden & lauten Kindern ertragen.

Vor allen Dingen müßt Ihr, mehr FÜR Behinderte tun. Es kann nicht sein, das BLINDE, KEIN Fahrgeschäfte fahren dürfen! Es gibt genug Leute, die sehr gerne beim Einsteigen eines Fahrgeschäft behilflich sind. Und falls das Fahrgeschäft stehen bleibt, ebenfalls.

Und es könnte ruhig mehr neue Fahrgeschäfte kommen, vor allen Dingen Classic. Wo bleibt die GUTE ALTE Krake? Achterbahnen sind zur Zeit mehr als genug. Und es wäre sehr nett, wenn Ihr bei Winja und Force, NEUE Elektronic einbauen würdet. Es ist NICHT schön, fast 10 min. im Gondel zu sitzen und auf der Strecke stehen bleiben.

MFG
Michael

Antworten