Plopsa Indoor Hasselt begrüßt 3-millionsten Besucher

Plopsa Indoor Hasselt 3 Millionen Besucher
Bildquelle: Plopsa

Plopsa Indoor Hasselt startet mit einem Meilenstein in sein Jubiläumsjahr 2016. Am 10. Januar wurde der drei-millionste Besucher in dem beglischen Indoor-Freizeitpark begrüßt.

„2016 ist ein festliches Jahr für uns“, so Carmine Frisenda, Operations-Coordinator bei Plopsa Indoor Hasselt. „Wir feiern nämlich unser zehnjähriges Jubiläum. Den Meilenstein von drei Millionen Besuchern zu erreichen ist der perfekte Start in unser Jubiläumsjahr!“

Glück hatte der sechsjährige Tuur Houben aus Hasselt. Er besuchte als drei-millionster Besucher gemeinsam mit seiner Familie ahnungslos den Freizeitpark und wurde mit einem Geschenkpaket überrascht. Zur Feier des Tages waren auch der Bürgermeister von Hasselt, Studio 100-Produktionsleiter Gert Verhulst und Herman Reynders, Ex-Basketballspieler und Gouverneur der Provinz Limburg, anwesend.

Steve Van den Kerkhof, Geschäftsführer der Freizeitpark-Gruppe Plopsa, kommentiert den Meilenstein von drei Millionen Besucher: „Plopsa Indoor Hasselt hat seit der Eröffnung am 24. Dezember 2005 drastische Veränderungen durchgemacht.“ Dazu gehören der Ausbau des Außenbereichs, der neue Imbisstand Fried Kroket und die Thematisierung der Achterbahn zu „Wickie und die starken Männer“. Erst im letzten Jahr eröffnete die „Maya-Welt“ und auch die Girlgroup „K3“ hielt Einzug in Plopsa Indoor Hasselt. Diese Innovationen hätten sich angesichts der Besucherzahlen gelohnt, so Van den Kerkhof weiter. „In den kommenden Jahren gibt es daher weitere Investitionen […] So können wir bereits sagen, dass ‚K3‘ bald an verschiedenen Orten im Park zu sehen sein werden!“

Schlagworte:

Plopsa Indoor Hasselt

Indoor-Action für die ganze Familie verspricht der belgische Vergnügungspark Plopsa Indoor Hasselt. Die 23 Attraktionen bereiten dank Überdachung auch bei miesem Wetter Freude. Besonders die Kleinen kommen hier auf ihre Kosten. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *