Pomerania Fun Park eröffnet 2017: Neuer Freizeitpark an Polens Ostseeküste

Pomerania Fun Park Polen - Freizeitpark Westpommern - Ankündigung
Bildquelle: Pomerania Fun Park, Collage: Parkerlebnis.de

Gut 100 Kilometer Luftlinie von der deutsch-polnischen Grenze entfernt wird 2017 ein neuer Freizeitpark eröffnen. Der Pomerania Fun Park will mit Indoor-Bereich, einem künstlichen See, Veranstaltungsflächen und Fahrgeschäften ganzjährig Unterhaltung für Familien anbieten.

In der polnischen Woiwodschaft Westpommern, nahe der Ostseeküste, entsteht mit dem Pomerania Fun Park ein neuer Freizeitpark. Seine Eröffnung ist für Juni 2016 im Ort Dygowo geplant, nur etwa zehn Minuten Autofahrt von der bei Touristen beliebten Hafenstadt Kołobrzeg (dt. Kolberg) entfernt.

Pomerania Fun Park möchte auf einer 30 Hektar großen Fläche ganzjährig Unterhaltung für Familien anbieten. Ermöglicht werden soll das mit Attraktionen und Aktivitäten sowohl in überdachten Bereichen als auch im Freien. Der vorläufige Parkplan verrät bereits, dass das Element Wasser eine wichtige Rolle spielen wird: Mitten im Park wird sich ein See mit Strand befinden und Bäche sich durch die weitläufige Anlage schlängeln. Auch mehrere Wasserrutschen sind vorgesehen.

Pomerania Fun Park

Der Parkplan gibt einen ersten Eindruck von den Ausmaßen des neu entstehenden Freizeitparks. (Foto: Pomerania Fun Park)

Ob Heckenlabyrinth, Minigolf-Anlage, Kletterpark, Abenteuerspielplätze oder Rutschanlagen: Der Freizeitpark wird viele Aktivitäten für alle Altersgruppen bieten. Wer der Natur trotzen und rasante Fahrten erleben möchte, kommt mit mehreren Fahrattraktionen auf seine Kosten – von Autoscooter über Schiffschaukel bis hin zu Überkopf-Pendel und Shuttle versprechen die aktuellen Pläne viele Fahrgeschäfte-Klassiker im Pomerania Fun Park.

Für Regentagen und die kalte Jahreszeit wird ein 3.000 Quadratmeter großer Indoor-Bereich erschaffen, in dem Rutschen, Röhren, Bällebäder oder Trampoline vor allem jüngere Besucher ansprechen.

Pomerania Baustellenbilder November 2016

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. (Foto: Pomerania Fun Park)

Doch nicht nur Spaß wird im Pomerania Fun Park auf dem Programm stehen. Ein authentisch gestaltetes Wikingerdorf, das das Leben der Wikinger zeigt, soll dem Freizeitpark eine edukative Note verleihen. Ein Amphitheater in der Nähe des Sees soll außerdem für Veranstaltungen und Konzerte genutzt werden.

Zwei Restaurants und mehrere Imbissbuden werden das Angebot von Pomerania Fun Park abrunden.

Der Pomerania Fun Park soll in der Hochsaison mindestens 60 Mitarbeiter beschäftigen. Hinter dem neuen Freizeitpark steht Marek Różewski, ein polnischer Unternehmer, der auch bereits ein 4-Sterne-Spa-Hotel am Strand von Kolberg besitzt.

Freizeitparks sind in Polen spürbar auf dem Vormarsch. Nachdem erst vor zwei Jahren EnergyLandia eröffnete befinden sich mit dem Holiday Park Kownaty und dem Pomerania Fun Park nun zwei weitere vielversprechende Projekte in Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *