Ravensburger Spieleland: Verkehrssicherheits-Tage 2017 mit Käpt’n Blaubär in zwei Wochen

Anzeige
Ravensburger Spieleland Verkehrssicherheitstage
Bildquelle: Ravensburger Spieleland

Bereits zum 15. Mal finden am 30. September und 1. Oktober die „Internationalen Verkehrssicherheitstage“ im Ravensburger Spieleland statt. Abc-Schützen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz haben an beiden Tagen freien Eintritt, Begleitpersonen erhalten eine Vergünstigung. Besonderes Highlight im Jubiläumsjahr sind die Live-Konzerte mit dem Kinderhit-Sänger Volker Rosin, der an beiden Tagen seine bekanntesten Lieder interpretiert.

Anzeige

Gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Konstanz, der Verkehrswacht Bodenseekreis, MobileKids – der Verkehrssicherheitsinitiative der Daimler AG, der Unfallkasse Baden-Württemberg und der AOK – Die Gesundheitskasse hat das Ravensburger Spieleland ein spielerisches und zugleich lehrreiches Programm vorbereitet. Besonderes Highlight sind in diesem Jahr die Konzerte des Kinderhit-Sängers Volker Rosin, der anlässlich des Jubiläums an beiden Tagen um jeweils 13 Uhr auf der Freilichtbühne auftreten wird.

Auf spielerische Weise

„Schütze Dein Bestes“ – Bei einer Helmberatung der Polizei in Kooperation mit der Verkehrswacht wird gezeigt, wie wichtig die richtige Wahl des Fahrradhelms ist. Die Aktion „FahrRad“ der Verkehrswacht ist mit einem Fahrrad-Fahrsimulator, einem Reaktionstest und einem Fein-Tuning-Modul vertreten. Etwas Glück benötigt man beim Helm-Glücksrad der Unfallkasse Baden-Württemberg.

Ravensburger Spieleland Schulweg-Training

Gemeinsam mit den Spieleland-Maskottchen und der Polizei wird das Verhalten auf dem Schulweg trainiert. (Foto: Ravensburger Spieleland)

Ebenfalls mit dabei: Der Verkehrs-Kasper, der auf spielerische Weise aufzeigt, wie man Gefahren im Straßenverkehr erkennt. In der MobileKids-Verkehrsschule von Daimler bekommen Kinder Theorie- und Praxisunterricht, lernen so auf kindgerechte Weise die Regeln im Straßenverkehr kennen und machen ihren ersten eigenen Führerschein. Am MobileKids-Stand können Familien noch ein gemeinsames Erinnerungsbild mit Moki, dem Maskottchen, bekommen. AOK-Gesundheitsexperten checken, zusammen mit den Erstklässlern, wie der Schulranzen gepackt werden sollte, damit der Rücken keinen Schaden nimmt. Mit Hilfe einer Balancierstange können kleine und große Besucher testen, wie sich das Gewicht eines Schulranzens, den man auf dem Rücken trägt, auf das Gleichgewicht auswirken kann.

Mit gutem Beispiel voran

Wichtig ist es aber auch, dass die Eltern die Regeln kennen und sie vor allen Dingen auch umsetzen. Deshalb bereitet das Polizeipräsidium Konstanz gemeinsam mit der Unfallkasse Baden-Württemberg ein Verkehrsquiz für die Eltern vor. Und natürlich gehen auch die Maus, Käpt‘n Blaubär und Hein Blöd – die Maskottchen des Freizeitparks – beim Schulweg-Training mit Verkehrspolizisten mit gutem Beispiel voran. Krönender Abschluss ist die Blaulicht-Parade der Polizei aus Baden-Württemberg, Bayern, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.

Erstklässler aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz erhalten über ihre Schulen kostenlose Eintrittskarten, bis zu fünf Begleitpersonen dürfen zum ermäßigten Preis von 22 Euro in den Freizeitpark. Freikarten können Eltern und Lehrkräfte auch unter www.spieleland.de/erstklaessler anfordern.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *