Rekordbrecher „TARON“: Diesen Achterbahnen stiehlt die Phantasialand-Neuheit bald die Show!

Anzeige
TARON im Phantasialand - Testfahrt durch Klugheim
Bildquelle: Phantasialand, Schmidt-Löffelhardt GmbH Co. KG

„TARON“ wird die Hauptattraktion im neuen Themenbereich „Klugheim“ im Phantasialand sein und schickt sich an, die Achterbahn-Welt mit mehreren Rekorden aufzumischen. Zeit, sich diese Rekorde und die derzeitigen Rekordhalter einmal genauer anzusehen.

Anzeige

Wann der sehnsüchtig erwartete neue Themenbereich „Klugheim“ im Phantasialand und damit die Katapult-Achterbahn „TARON“ seine Eröffnung feiern wird, ist noch nicht bekannt. Klar ist aber schon, dass Besucher ein wahrlich einzigartiges Fahrerlebnis erwartet: Bereits kurz nach der Ankündigung seiner neuen Achterbahn protzte der Park mit den vielen Weltrekorden, die „TARON“ brechen wird, und wässerte damit die Münder von Achterbahn-Fans weltweit.

So soll „TARON“ der schnellste Multi-Launch-Coaster Europas und weltweit der längste Multi-Launch-Coaster seiner Bauart werden und zudem über den intensivsten LSM-Antrieb und das verschlungenste Streckendesign auf der ganzen Welt verfügen.

Taron Fakten Hinweistafel - Klugheim im Phantasialand

Mit der Hinweistafel enthüllte das Phantasialand die Fakten von „TARON“ in der neuen Themenwelt „Klugheim“. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis)

Was dran ist an diesen Rekord-Ambitionen und welchen Bahnen damit der Rang abgelaufen werden könnte, verraten wir euch im Rekord-Check.

Der schnellste Multi-Launch-Coaster Europas

In Europa hält mit einer Maximalgeschwindigkeit von 100 km/h derzeit die Achterbahn „Helix“ im Vergnügungspark Liseberg im schwedischen Göteborg den Rekord als schnellster Multi-Launch-Coaster inne – also Achterbahnen, die mehrmals katapultartig beschleunigen. „Helix“ ist mit 1,4 Kilometern Schienenlänge, drei Airtime-Hügeln, zwei Katapult-Abschüssen und einer Spitzengeschwindigkeit von 100 km/h die längste und schnellste Achterbahn im schwedischen Freizeitpark. „TARON“ schickt sich mit einer Maximalgeschwindigkeit, die diese 100 Kilometer pro Stunde auf jeden Fall übersteigen soll, also an, „Helix“ vom Thron zu stoßen – nach nur kurzer Zeit, denn der jetzige Rekordhalter wurde selbst erst 2014 eröffnet.

Weltweit muss sich die Phantasialand-Sensation allerdings knapp geschlagen geben: Der Shuttle-Coaster „Wicked Twister“ im amerikanischen Cedar Point übertrifft mit einer Höchstgeschwindigkeit von 115,9 km/h sogar „TARON“.

Wicked Twister Cedar Point

Der Shuttle-Coaster „Wicked Twister“ in Cedar Point in Ohio. (Foto: Cedar Point)

Selbst wenn Shuttle-Coaster – also Achterbahnen, deren Streckenverlauf offen ist und so vor- und rückwärts befahren werden – für diese Rekordjagd nicht gezählt werden, gibt es auf internationaler Ebene noch einen Herausforderer: „Maverick“, ebenfalls in Cedar Point, kommt auf eine Geschwindigkeit von 112,7 km/h. Bisher wurden keine exakten Angaben zur Maximalgeschwindigkeit von „TARON“ genannt – sie wird aber auf alle Fälle über den 100 km/h von „Helix“ liegen und sich wohl im Bereich von „Maverick“ bewegen.

Maverick Cedar Point

Zwischen ihm und „TARON“ könnte es ein Kopf and Kopf-Rennen werden: „Maverick“, ebenfalls in Cedar Point. (Foto: Cedar Point)

Der Titel als schnellster Multi-Launch Coaster Europas ist „TARON“ also sicher. Falls die von „Maverick“ vorgelegten 112,7 km/h noch überschritten werden, darf sich „TARON“ zudem als weltweit schnellster Multi-Launch Coaster, der kein Shuttle-Coaster ist bezeichnen.

Der längste Multi-Launch-Coaster seiner Bauart weltweit

Länge ist bekanntlich nicht alles. Doch wenn die Fahrt überzeugt, gilt freilich: je länger, desto besser! „TARON“ schickt sich an, der weltweit längste Multi-Launch-Coaster seiner Bauart zu werden. Dabei handelt es sich um die Modell-Linie Blitz Coaster aus dem Hause Intamin. Auch hier ist „Maverick“ ein Rekordhalter, den es zu schlagen gilt: Mit einer Streckenlänge von 1.356,4 Metern handelt es sich bei der Achterbahn im Cedar Point um den derzeit längsten der Welt. Die genaue Streckenlänge von „TARON“ wurde zwar nicht bekanntgegeben, doch wenn auf das Wort des Phantasialands Verlass ist, wird sie diese Zahl noch übertreffen.

Taron Phantasialand Strecke

Strecke, soweit das Auge reicht: Taron wird ein langes Fahrvergnügen. (Foto: Phantasialand)

Weil er vom Phantasialand als explizit als längster Multi-Launch-Coaster seiner Bauart angekündigt wurde, ist wahrscheinlich, dass „TARON“ den aktuellen Weltrekordhalter bei den Multi-Launch-Coastern im Allgemeinen nicht schlagen wird. Mit 1.381 Metern wird „Helix“ in Liseberg damit voraussichtlich weiterhin an der Spitze bleiben.

Der intensivste LSM-Antrieb der Welt

Bei LSM, was für „Linearer Synchronmotor“ steht, handelt es sich um einen spezielle, durch Elektromagnete ermöglichte Antriebsart, über den einige Launched Coaster verfügen. „TARON“ soll nun die Achterbahn mit dem weltweit intensivsten LSM-Antrieb – also dem mit den höchsten auftretenden g-Kräften – werden. Die Intensität wird bereits beim Blick auf die Testfahrten deutlich:

In deutscher Hand liegt der Rekord für den intensivsten LSM-Antrieb bereits: Der „Fluch von Novgorod“ im Hansa-Park presst Fahrgäste bei der Beschleunigung mit 1,8g in den Sitz und darf sich, bis zur Eröffung der Phantasialand-Neuheit, noch mit dem Titel für den intensivsten LSM-Antrieb schmücken.

Fluch von Novgorod Luftaufnahme - Hansa-Park

Fluch von Novgorod von oben: Luftaufnahme der Katapult-Achterbahn im Hansa-Park. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Details zu den auftretenden Kräften beim Launch von „TARON“ sind noch nicht bekannt. Laut der offiziellen Ankündigung des Phantasialand ist der „Fluch von Novgorod“ jedoch bald nur noch Nummer zwei.

Das verschlungenste Streckendesign der Welt

Das Phantasialand hat noch einen weiteren Weltrekord angekündigt. Mit insgesamt 58 Schienenschnittpunkten und damit einhergehend 116 Streckenkreuzungen soll „TARON“ über das verschlungenste Streckendesign der Welt verfügen. Auch die LA Times nennt das einen Weltrekord, der sich jedem Vergleich entzieht. In Anbetracht mangelnder einsehbarer Spezifikationen – vergleichbare Angaben zur Anzahl von Schienenschnittpunkten sind nicht bei jeder Achterbahn einsehbar – müssen wir uns bei diesen Angaben auf das Wort des Parks verlassen.

The Smiler in Alton Towers

Bisher galt „The Smiler“ in den englischen Alton Towers als Wollknäuel unter den Achterbahnen (Foto: Alton Towers)

Ob „TARON“ letztendlich einen Rekord mehr oder weniger bricht: Die Achterbahn im Phantasialand verspricht Großes und wir können es kaum erwarten, endlich selbst einzusteigen. In einem animierten OnRide-Video von „TARON“ ist es zumindest virtuell schon möglich. Sobald es nähere Informationen zur Eröffnung der Attraktion und des Themenbereichs Klugheim gibt, erfahrt ihr es auf Parkerlebnis.de.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *