Riesen-Schaukel „Rush“ im Thorpe Park bleibt bis Saisonende 2017 geschlossen

Anzeige
Rush im Thorpe Park
Bildquelle: Thorpe Park

Besucher des Thorpe Park müssen ab sofort auf das Schaukelvergnügen mit „Rush“ verzichten. Die Riesen-Schaukel ist derzeit geschlossen – erst 2018 soll sie wieder in Betrieb genommen werden.

Anzeige

Wer dieses Jahr noch einmal den Thorpe Park – womöglich auch zu den Fright Nights mit zwei neuen The Walking Dead-Attraktionen – besuchen möchte, muss auf ein Fahrgeschäft verzichten: Die Riesen-Schaukel „Rush“ ist derzeit geschlossen.

Was auf jedem Spielplatz steht, bietet der englische Freizeitpark mit „Rush“ im XXL-Format: Bei „Rush“ nehmen Fahrgäste in zwei Gondeln á zwei Sitzreihen Rücken an Rücken Platz und werden so lange hin- und hergeschaukelt, bis sie mit einer Geschwindigkeit von rund 72 Stundenkilometern die maximale Schaukelhöhe von 23 Metern erreichen.

Das Fahrgeschäft vom Typ Screamin‘ Swing des Herstellers S&S Power wurde 2005 eröffnet – gleichzeitig mit der „Fliegenklatsche“, „Slammer“, die den Freizeitpark jedoch Anfang der Saison 2017 verlassen hat.

Dieses Schicksal soll „Rush“ jedoch nicht ereilen. Der Thorpe Park gibt an, dass das Fahrgeschäft 2018 wieder zur Verfügung stehen wird. Derzeit ist es für Wartungsarbeiten auseinandergelegt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *