Särkänniemi schließt Delphinarium

Delfine in Särkänniemi
Bildquelle: Särkänniemi

Der finnische Freizeitpark Särkänniemi hat angekündigt, sein Delphinarium zu schließen. Im Frühjahr 2016 sollen die Delfine umziehen.

Derzeit leben noch vier große Tümmler in Särkänniemi. Doch die Delfine sollen den finnischen Freizeitpark bald verlassen. Särkänniemi gab bekannt, sein Delphinarium zu schließen.

Einerseits langjährige Proteste gegen die Gefangenschaft von Delfinen im Delphinarium, andererseits auch finanzielle Gründe führen zu der Entscheidung.

„Das Delphinarium ist schon eine ganze Zeit nicht mehr profitabel. Noch dazu verändert sich die Meinung der Öffentlichkeit gegen die Gefangenschaft von Tieren“, so eine Sprecherin des Freizeitparks in lokalen Medien.

Ob die Delfine in ein anderes Delphinarium umziehen werden oder womöglich in die Freiheit entlassen werden können, wird derzeit geprüft. Im Frühjahr 2016 jedenfalls soll Delphinarium von Särkänniemi geschlossen werden.

Särkänniemi öffnete sein Delphinarium erstmals 1985, im Jahr 2007 wurde es komplett renoviert und erweitert.

Schlagworte:

Särkänniemi

Einen bunter Mix aus Unterhaltungsangeboten verspricht der Vergnügungspark Särkänniemi, der zugleich Aquarium, Planetarium, Zoo, Kunstmuseum und Delphinarium ist. Beliebt sind auch die spektakulären Achterbahnen wie "Tornado". » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Eine Entlassung in die Freiheit ist nach meinem Kenntnisstand NICHT möglich und auch noch nie nachweisbar gelungen.

Antworten