Santa Isabel e.V. spendet Laptops an Schaustellerkinder

Anzeige
Europapark Rust Logo
Anzeige

Der Verein Santa Isabel spendet Laptops an Kinder von Schaustellern. Gegründet wurde der Verein von Marianne Mack, Ehefrau von Europa-Park-Chef Roland Mack. Die Auftaktveranstaltung zu „Fit unterwegs“ fand am 30. September 2014 im Europa-Park statt. Anwesend waren der Ministerialrat Hans-Joachim Pröchtel, die zuständige Referentin im Kultusministerium, Simone Langendorf, sowie Marianne Mack, erste Vorsitzende des Fördervereins „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“.

Mit dem Projekt „Fit unterwegs“ wird die individuelle Förderung von Schülern weiter verbessert. Die unterrichtliche Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus beruflich reisenden Familien ist seit Jahren ein zentrales Anliegen des Kultusministeriums Baden-Württemberg. Die Betreuung erfolgt dabei durch speziell fortgebildete Bereichslehrkräfte. Zudem wird mit eigens hierfür zusammengestellten Lernmaterialien auf einem Laptop, individuellen Lernpaketen für unterwegs und regelmäßigem Kontakt zu einer Lehrkraft die Kontinuität im Lernaufbau ermöglicht.

Fit unterwegs im Europa-Park

„Fit unterwegs“ – Foto: Europa-Park

Marianne Mack war es ein besonderes Anliegen, die reisenden Kinder und deren Familien bei der Bildungsförderung mit der Spende von zehn Laptops zu unterstützen. „Wir haben durch unseren Herstellerbetrieb Mack Rides in Waldkirch, der ursprünglich Wohnwagen und Karusselle gebaut hat, seit jeher ein inniges Verhältnis zu Schaustellern. Wir kennen ihre Sorgen und Nöte durch die langjährige Zusammenarbeit. Daher freue ich mich ganz besonders, der jungen Generation durch die Übergabe der Laptops das Lernen erleichtern zu können“, so Marianne Mack.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *