Saurierpark Kleinwelka beginnt noch 2014 mit großem Ausbau

Anzeige
Saurierpark Kleinwelka
Anzeige

Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten an ein einem umfangreichen Ausbau des Saurierpark Kleinwelka beginnen. Damit reagiert der Themenpark auch auf die immer weiter zunehmenden Besucherzahlen.

Im vergangenen Jahr durfte sich der Saurierpark in Kleinwelka über einen deutlichen Anstieg der Besucherzahlen freuen. Da die Infrastruktur und das Angebot der großen Gästezahl allmählich nicht mehr gewachsen ist, stehen nun umfangreiche Erweiterungen auf dem Plan. Die Arbeiten daran sollen schon in diesem Jahr beginnen.

Ein ganz neues Themenareal, ein größerer Parkplatz und eine Erweiterung des Eingangs mit einem Bistro – damit will sich der Dino-Park für die Zukunft und einen weiteren Anstieg der Besucherzahlen rüsten.

Wie Bianca-Diana Dorkó, Parkchefin in Kleinwelka, gegenüber der Sächsischen Zeitung mitteilt, wird der Saurierpark dann insgesamt 800 Parkplätze für Besucher bieten. Neue Gäste, welche die Parkmöglichkeiten nutzen können, soll ein neuer Themenbereich rund um die „Ursuppe“ anlocken – also die Zeit vor den Dinosauriern.

Erst im vergangenen Jahr war der neue Bereich „Vergessene Welt“ eingeweiht worden.

Laut dem Parkbetreiber, der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen, sollen die Bauzeit für die Neuerungen zwei bis Jahre dauern und Investitionen im sechsstelligen Bereich getätigt werden. Das Vorhaben, eigene Übernachtungsmöglichkeiten am Park anzubieten, scheint aufgrund von Protesten aus der Nachbarschaft indes nicht mehr zu bestehen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Ich war schon dagewesen. Das ict eine Super Sache, dieser Park. Ich kann ihn nur allen empfehlen. Es ist einfach klasse dort. Schönes Ausflugsziel fürs Wochenende oder im Urlaub.

Antworten