Saurierpark Kleinwelka Besucherzahlen 2015 erneut gesunken

Anzeige
Saurierpark Kleinwelka
Bildquelle: Saurierpark Kleinwelka, Collage: Parkerlebnis

Nach 2014 sind die Besucherzahlen des Saurierpark Kleinwelka weiter rückläufig. Etwas mehr als 220.000 Gäste wurden begrüßt. Für 2016 ist ein neues Eingangsgebäude geplant.

Anzeige

Die Saison 2015 endet im Saurierpark Kleinwelka erneut mit einem leichten Rückgang der Besucherzahlen. Bereits 2014 meldete man rund 5.000 Besucher weniger als im Vorjahr; 2015 soll die Zahl der Besucher erneut um rund 8.000 gesunken sein.

Wie Bianca Dorko, Leiterin des Saurierpark bei Dresden, gegenüber Hitradio RTL bekanntgegeben hat, wurden 2015 etwas mehr als 220.000 Gäste begrüßt. Dorko ziehe aber dennoch eine positive Bilanz.

Im nächsten Jahr wird der Saurierpark Kleinwelka mit dem „MITOSEUM“ einen großen neuen Eingangsbereich eröffnen. Hierfür erfolgte im Mai 2015 bereits der symbolische Spatenstich. Das „MITOSEUM“ stellt den Ursprung allen Lebens dar. Denn der Entwurf ist als Prozess der Mitose – der Zellteilung – heraus entwickelt und bedient sich damit den Vorbildern der Natur.

Mitoseum im Saurierpark Kleinwelka - Konzept

Durch die plastische Zellform wird das „MITOSEUM“ bereits von weitem erkennbar sein und den Parkbesuchern den Weg weisen. (Foto: Sarierpark Kleinwelka)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *