Schlechte Netzabdeckung verdirbt Phantasialand App-Pläne

Anzeige
Phantasialand
Anzeige

Die meisten Freizeitparks haben inzwischen eine App für Smartphones. Ausgerechnet das Phantasialand als einer der besucherstärksten Freizeitparks in Deutschland jedoch noch nicht. Der Grund dafür sei die schlechte Netzabdeckung in Brühl.

Die großen Parks haben sie sowieso, viele kleinere wie das Freizeitland Geiselwind inzwischen auch: Freizeitpark-Apps für Smartphones, um alle wichtigen Informationen immer in der Tasche zu haben und den Besuch im Park so angenehm wie möglich zu gestalten. Doch warum hat ausgerechnet das Phantasialand keine eigene App?

Wie ein Sprecher des Phantasialands gegenüber dem Magazin Park World mitteilte, gibt es tatsächlich bereits Entwürfe für eine eigene App. Allgemein wollte man bereits viel mehr im mobilen Bereich bieten – etwa Direktnachrichten an Besucher, besondere Bildschirme in Warteschlangen oder eben eigene Apps. Doch die Netzabdeckung in der Region des Phantasialands macht dem einen Strich durch die Rechnung.

Der Empfang sei schlicht zu schlecht im Park, in manchen Bereichen hätte man gar überhaupt keinen Empfang.

Sobald die Verbindungsprobleme behoben sind, dürften wir uns jedoch auf einige Angebote des Phantasialands im Bereich der Smartphones freuen.

Quelle: loopings.nl

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *