Schwaben-Park kündigt Schwarzlicht-Minigolf für 2017 an

Anzeige
Schwarzlicht-Minigolf Interactive Lasergames
Bildquelle: Interactive Lasergames

Der Schwaben-Park lädt ab 2017 zum Schwarzlicht-Minigolfen ein. Für die Neuheit wird die traditionelle Miniatur-Eisenbahn weichen müssen.

Anzeige

2017 geht der Schwaben-Park in seine 45. Saison. Zu diesem Jubiläum wird es mehrere Neuerungen geben – eine davon ist eine Schwarzlicht-Minigolf-Anlage.

In diesen Tagen findet der Abbau der traditionellen Miniatur-Eisenbahn statt, die viele Jahre lang im Gebäue hinter dem Souvenir-Shop zu finden war. Dort wird als Neuheit 2017 eine Minigolf-Anlage mit Schwarzlicht eröffnen. Auf einer Fläche von über 250 Quadratmetern entstehen 16 Bahnen, deren Konturen, Löcher und Bälle im ultravioletten Licht fluoreszieren – ebenso wie die Bälle und Schläger.

Thematisch dürfen Besucher ein Dschungel-Abenteuer erwarten.

Miniatur-Eisenbahn Schwaben-Park

Die Miniatur-Eisenbahn wird in private Hände gegeben. (Foto: Schwaben-Park)

Das Schwarzlicht-Minigolfen im Schwaben-Park wird im Eintrittspreis inbegriffen sein. Für Bälle und Schläger muss lediglich ein Pfand bezahlt werden, das bei Rückgabe erstattet wird.

Für die Anlage arbeitet der Schwaben-Park mit dem Hersteller Interactive Lasergames zusammen, mit dem man bereits 2015 den „Lasertunnel“ realisierte.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *