Schwaben Park – Animal Equality wettert weiter gegen Ausbeutung von Tieren

Anzeige
Schwaben Park
Anzeige

Während sich die Haltung der Schimpansen im Schwaben Park offensichtlich gebessert hat (wir berichteten) kritisiert Animal Equality nun auch die Ausbeutung und unwürdige Haltung anderer Tiere in dem Freizeitpark.

Die Landestierschutzbeauftragte persönlich besuchte den Schwaben Park, um sich ein Bild von den Entwicklungen in der Schimpansen-Haltung zu machen – und kam zu dem Entschluss, dass sich die Zustände gebessert haben.

Nun veröffentlicht Animal Equality jedoch ein neues Video, in dem Ergebnisse einer weiteren Recherche präsentiert werden. Dabei wird vor allem die Nutzung der Tiere in den Shows bemängelt, bei denen Vögel und Ziegen Kunststücke vollführen. Außerdem wird die Versorgung der Tiere kritisiert; einige Tiere im Park sollen stark abgemagert sein.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

Wie bitte? „Die Haltbarkeit der Vorwürfe von Animal Equality gegen den Schwaben Park wurde nicht geprüft.“??? Reichen denn die Filmaufnahmen nicht?????

Antworten

Hallo Cladia,

danke für deinen Kommentar. Die Aufnahmen sind natürlich sehr aussagekräftig. Der Absatz ist Teil eines Folgeartikels, der eigentlich nicht hier hätte erscheinen sollen. Wir haben ihn entfernt – danke für deine Aufmerksamkeit!

Antworten