Schwaben-Park ersetzt altes Wikingerschiff 2017 durch neue Variante

Wikingerschiff Schwaben-Park Abriss
Bildquelle: Schwaben-Park

Das über 30 Jahre alte Wikingerschiff im Schwaben-Park wird abgebaut. An seine Stelle kommt 2017 eine neue, größere Variante.

„Seit über 30 Jahren liegt das Wikingerschiff im Schwaben-Park vor Anker. Doch nun wird es Zeit weiter zu schippern. Und somit macht es sich in diesem Winter auf die Suche nach neuem Land“, so kündigt der Schwaben-Park im baden-württembergischen Kaisersbach die bevorstehenden Veränderungen an.

Das Wikingerschiff wird den Freizeitpark verlassen – doch nicht ersatzlos: An seiner Stelle wird mit 12 Metern Höhe und 18 Metern Länge eine neue, größere Schiffschaukel eröffnen. Bis zu 42 Personen pro Fahrt werden in der neuen Attraktion Platz finden und über einen Wassergraben mit Wasserfall hinwegschaukeln.

Für den Bau des neuen Fahrgeschäfts vom Hersteller Metallbau Emmeln und die umliegende Gestaltung investiert der Schwaben-Park rund 600.000 Euro. Das alte Wikingerschiff wird abgebaut und findet im Ausland ein zweites Leben.

Der Schwaben-Park will das neue Wikingerschiff zum Start seiner 45. Saison am 8. April 2017 eröffnen. In dem Jahr warten mit einer Schwarzlicht-Minigolfanlage und einem Feriendorf noch weitere Neuheiten auf die Besucher.

Schlagworte: , ,

Schwaben-Park

Foto: Schwaben Park

Tierischer Fahrspaß wird im Schwaben Park geboten: Spannende Tiershows ergänzen die vielfältigen Fahrgeschäfte. Besonders Mutige können sich in der Achterbahn "Force One" anschnallen, die bis zu 85 Stundenkilometer erreicht. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *