Schwarzwaldpark nach der Übernahme: Alte Attraktionen müssen weichen, Neuheiten für 2018 geplant

Anzeige
Schwarzwaldpark Logo
Bildquelle: Schwarzwaldpark

Im Schwarzwaldpark gibt es momentan viel zutun: Unter den neuen Eigentümern wird an der entstehenden Raubtieranlage gewerkelt, alte Attraktionen weichen und neue kommen hinzu. Doch wie ist der aktuelle Stand der Dinge?

Anzeige

Vor etwa einem halben Jahr hat die Unternehmerfamilie Braun, die auch den Steinwasen-Park im baden-württembergischen Oberried führt, den Schwarzwaldpark in Löffingen übernommen (wir berichteten). Mit aufwendigen Modernisierungs-Arbeiten wollen die neuen Eigentümer den Schwarzwaldpark einen neuen Anstrich verleihen und ihn in ein Safarierlebnis umgestalten. Das Herzstück der neuen Anlage soll eine Raubtieranlage mit sieben Sibirischen Tigern und vier afrikanischen Löwen werden. Doch das Ende der Bauarbeiten ist bislang nicht absehbar.

Der Spatenstich für das Raubtiergehege ist bereits Ende Juni erfolgt (wir berichteten), ursprünglich sollte es bis Oktober fertiggestellt werden. Doch diesen Termin kann der Schwarzwaldpark nicht einhalten. „Der Rohbau der Raubtieranlage steht. Da aber die komplette Infrastruktur des Schwarzwaldparks neu gestaltet werden muss, hat sich der Termin der Fertigstellung doch deutlich hinausgezögert“, erklärt Eigentümerin Isabel Braun gegenüber Parkerlebnis.de.

Zugleich ist die Familie Braun mit den Neuheiten für die Saison 2018 beschäftigt. Dann sollen neue Fahrgeschäfte für jede Altersklasse in den Schwarzwaldpark einziehen. Worum es sich genau handelt, konnte die Eigentümerin zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten. Fest steht aber, dass es sowohl mit der Wildwasserbahn als auch mit allen anderen Bahnen des alten Parks kein Wiedersehen geben wird. „Eine Instandsetzung ist nicht mehr möglich“, so Braun.

Entgegen eines früheren Berichts der Badischen Zeitung, wonach eine weitere 6.000 Quadratmeter große Indoor-Halle entstehen soll, korrigiert Braun: „Die Indoor-Halle für Erwachsene war eine Art mögliche Zukunftsvision. Hierzu gibt es allerdings keine konkreten Pläne. Ich denke auch nicht, dass eine solche Halle in den nächsten Jahren entstehen wird.“

Der Schwarzwaldpark verfügt bereits mit der Indoor-Halle Dschungelland über eine 2.000 Quadratmeter große Spielhalle für Kinder.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *