SeaWorld San Diego neu mit „DeepSEE VR: Orca 360“: Virtueller Tauchgang mit Killerwalen

Anzeige
SeaWorld San Diego Deep See VR Orca 360
Bildquelle: SeaWorld San Diego

„DeepSEE VR: Orca 360“ lässt die Besucher der SeaWorld San Diego in die Welt der Killerwale eintauchen. Bei der virtuellen Expedition durch die Unterwasserwelt lernen sie zudem die beeindruckende Meereslandschaft kennen.

Anzeige

Nach der Eröffnung von „Ocean Explorer“ – einer neuen Unterwasser-Themenwelt mit fünf Familien-Attraktionen – legt SeaWorld San Diego nach: Mit „DeepSEE VR: Orca 360“ ist ein neues Virtual Reality-Erlebnis in den Themenpark eingezogen, das die Besucher auf eine Reise durch das Meer schickt. An der Seite von Killerwalen können sie die Unterwasserwelt erkunden – und die faszinierenden Tiere aus einer ganz neuen Perspektive betrachten.

Das auf neuster VR-Technologie basierende Erlebnis ermöglicht es den Gästen, den Killerwalen nahe zu sein – und das ganz ohne Gefahr. Bei der virtuellen Meeres-Expedition ist es möglich, die faszinierenden Tiere und ihre Umwelt im Rundumblick wahrzunehmen, denn die VR-Brille ermöglicht eine 360 Grad-Perspektive. Während des 7,5 minütigen Abenteuers soll den Gästen von „DeepSEE VR: Orca 360“ das Gefühl vermittelt werden, direkt an der Seite der Killerwale zu sein.

„DeepSEE VR: Orca 360“ ist im Simlab – einem experimentelen Labor, das Gäste auf virtuelle Expeditionen schicken kann – im neuen Themenbereich Oceans Explorer angesiedelt. Wer den virtuellen Tauchgang mit den Killerwalen selbst erleben möchte, muss mindestens 13 Jahre alt sein. Zudem ist eine vorherige Reservierung erforderlich. „DeepSEE VR: Orca 360“ ist nicht im regulären Eintrittspreis enthalten, die Kosten für die Nutzung der Neuheit belaufen sich auf 10 US-Dollar pro Person (umgerechnet rund 8,50 Euro).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *