Serengeti Park investiert 3 Millionen Euro in Erweiterungen und Neuheiten 2015

Anzeige
Serengeti-Park Hodenhagen
Anzeige

Im Serengeti Park Hodenhagen laufen die Vorbereitungen für die Saison 2015 auf Hochtouren. 3 Millionen Euro sollen in Neuheiten und Erweiterungen investiert werden – darunter die neue Attraktion „Black Mamba“, 2.600 Quadratmeter mehr Fläche für Geparden und ein neues Theaterzelt.

2015 wird viele Veränderungen im Serengeti Park Hodenhagen bringen. Der größte Safaripark Europas kündigt einige Neuheiten und Erweiterungen an.

Im neuen Theaterzelt Okawango Arena, das bis zu 1.000 Besucher fasst, wird es die neue Africa Show zu bestaunen geben. Außerdem wächst die Freianlage der Geparde von 400 auf 3.000 Quadratmeter. Sie wird in Zukunft keinen Zaun mehr haben – zwischen den Raubkatzen und Besuchern befindet sich nur noch ein Wassergraben.

Der Serengeti Park gibt außerdem an, das Insel-Areal der Dschungel-Safari komplett zu modernisieren. In dem 15 Hektar großen Bereich soll es in Zukunft keine Käfigbarrieren mehr zwischen Menschen und den dort frei lebenden rund 200 Affen geben.

Als neue Attraktion wird 2015 „Black Mamba: Die Jetboot-Flucht“ eröffnen (wir berichteten). In Schnellbooten sollen Besucher dabei über einen 20.000 Quadratmeter großen See rauschen können.

Wie BILD berichtet, werden für die Neuerungen für 2015 im Serengeti Park Investitionen in Höhe von 3 Millionen Euro getätigt. Die neue Saison beginnt am 28. März.

Tipp: Mit einem kostenlosen 2-für-1 Gutschein zum Ausdrucken könnt ihr beim Eintritt kräftig sparen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *