Serengeti Park – Justin Biebers beschlagnahmter Affe erhält neues Zuhause

Anzeige
Serengeti-Park Hodenhagen
Anzeige

Justin Bieber – In Bieber’s Deutschland-Tour sollte der Affe des Teenie-Stars mitgehen. Doch in München machte der deutsche Zoll Justin Bieber einen Strich durch die Rechnung und beschlagnahmte „Molly“. Nun hat das Tier offenbar ein neues Zuhause im Serengeti Park gefunden.

Für sein Kapuzineräffchen „Molly“ hatte Justin Bieber bei der Einreise nach Deutschland nicht die erforderlichen Dokumente bei sich – daraufhin beschlagnahmte der Zoll das Schmusetier des 19-jährigen Stars.

Justin Bieber mit seinem Äffchen "Molly"

Justin Bieber mit seinem Äffchen „Molly“

Nach einer mehrwöchigen Quarantäne soll Justin Biebers Affe nun einen Platz gefunden haben, an dem er glücklich alt werden kann. Wie die BILD berichtet, soll der Serengeti Park in Hodenhagen das Tier aufgenommen haben.

Seitens des Safariparks liegt bislang jedoch noch keine offizielle Bestätigung vor.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *