Serengeti Park – drei Löwenkinder jetzt für Besucher in Freianlage zu sehen

Anzeige
Löwenkinder Serengeti Park 2015
Bildquelle: Serengeti Park Hodenhagen

Die drei Löwenbabys des Serengeti Park in Hodenhagen sind in das großzügige Freigehege gezogen und sind dort jetzt für alle Parkbesucher zu sehen.

Anzeige

Die am 21. Juli 2014 geborenen Löwenkinder Lonka, Leon und Leonora sind am Dienstag (05.05.15) mit ihrer Mutter Shalima aus ihrem Jungtiergehege ausgezogen und haben erstmals die großzügige Freianlage der Löwen erkundet. Die drei Jungtiere sind neugierig durch das Areal gezogen und auch direkt „auf die Jagd“ gegangen. Mutig haben sie gemeinsam Fleisch erbeutet und mit Hilfe ihrer Mutter erfolgreich verteidigt. Der prachtvolle Nachwuchs kann nun täglich beim Spielen und Raufen im Rudel beobachtet werden.

Und auch bei vielen anderen Arten im Park gibt es Nachwuchs zu sehen! Zum Start der Saison 2015 sind in den vergangenen Wochen im Serengeti-Park in Hodenhagen viele Jungtiere geboren. Der Park freut sich besonders über die Geburt von drei Steppenzebras und zwei Kattas. Eines der drei kleinen Zebrafohlen lebt mit seiner Mutter bereits in dem Areal „Botsuana“ und kann dort beim Erkunden seines Zuhauses und bei Begegnungen mit andern Tieren beobachtet werden.

Die beiden kleinen Katta-Jungtiere leben mit ihren Müttern in einem begehbaren Gehege in der Dschungel-Safari des Parks. Hier können Besucher ohne Zaunbarrieren den Tieren begegnen. Das etwas größere Katta-Baby beginnt bereits, sich für kurze Momente von seiner Mutter zu lösen und übt sich im Klettern und Erkunden. Sein erst wenige Tage alter Verwandter sitzt noch durchgängig geschützt am Bauch seiner Mutter. Zusammen genießen sie aber bereits Sonnenbäder und zeigen sich dabei auch den Parkgästen.

In vielen weiteren Bereichen der Serengeti-Safari sind derzeit Jungtiere zu sehen. So gibt es beispielsweise einen Rosaflamingo, einen Zwergesel, einen Kulan, zwei Zwergzebus, zwei Arabische Oryx Antilopen, zwei Watussi-Rinder, drei Litschi-Wasserböcke und sechs Bisons. In der Herde der Nilgau-Antilopen sind vier Zwillingspaare geboren.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *