Serengeti-Park für Kinder zu Ostern 2017 kostenlos: „Eintritt frei mit Osterei“-Aktion am Ostersonntag

Anzeige
Affe im Serengeti-Park mit Osterei
Bildquelle: Serengeti-Park

Auch in diesem Jahr findet zu Ostern im Serengeti-Park wieder die „Eintritt frei mit Osterei“-Aktion statt, bei der Kinder durch Vorzeigen eines Eis kostenlosen Eintritt erhalten.

Anzeige

Alle Kinder bis 12 Jahre, die am Ostersonntag (16. April) im Serengeti-Park Hodenhagen an der Kasse ein Ei vorzeigen, haben freien Eintritt. Unter dem Motto „Eintritt frei mit Osterei“ veranstaltet der Tier- und Erlebnispark schon seit 20 Jahren einen Aktionstag am Ostersonntag. Dabei ist es egal, ob das vorgezeigte Ei ein Hühnerei, ein Deko-Ei oder ein Schokoladen-Ei ist – der freie Eintritt ist garantiert. Die Kinder müssen ihre mitgebrachten Eier nur an der Kasse vorzeigen und dürfen sie dann behalten.

Manche Kinder geben sich besonders große Mühe beim Basteln und möchten ihre Kunstwerke gerne dem Park schenken. Diese werden dann in den Kassenhäuschen des Parks ausgestellt. Hartgekochte Eier finden im Serengeti-Park auch erfreute Abnehmer: Einige Affenarten sind ganz wild auf die Futter-Geschenke zu Ostern, die ihnen dann von den Tierpflegern überreicht werden!

Voraussetzung für den kostenfreien Kindereintritt ist, dass mindestens eine Begleitperson des Kindes den vollen Eintrittspreis entrichtet. Die Osteraktion kann nicht mit weiteren Ermäßigungen kombiniert werden.

Weiße Löwen im Serengeti-Park mit Osterei

Die Tiere bereiten sich bereits aufs Osterfest vor. (Foto: Serengeti-Park)

Wer nach Ostern beim Eintritt sparen möchte, kann sich online einen Gutschein für eine Kinder-Freikarte zum Ausdrucken sichern.

An den Osterfeiertagen können Gäste bereits einige besondere Highlights im Serengeti-Park sehen und erleben:

Eine Neuheit in der Abenteuer-Safari ist die „Jambo Bongo – Mitmach-Show“, eine interaktive Trommelshow, bei der alle Gäste mitmachen können. Die täglichen Aufführungen der Show finden in der eigens dafür errichteten Jambo-Bongo-Arena statt. Es wird getrommelt, gerasselt, geklatscht und gestampft! Jeder kann mitmachen: Es gibt Bongos, Djembes, Rasseln, Takthölzer und vieles mehr! Die Gäste werden von einem Scout zu afrikanischer Musik dirigiert, trommeln drauf los und spüren das Kribbeln im Bauch. In der Jambo-Bongo-Arena steigt die Stimmung – das afrikanische Lebensgefühl steckt an und reißt mit.

Die „Jambo Bongo – Mitmach-Show“ ist eine interaktive Ergänzung zur exklusiven „Mother Africa – Heia Safari“-Show, die seit 2016 im Serengeti-Park aufgeführt wird und für die Saison 2017 eine neue Choreographie bekommen hat.

Die neue Serengeti-Bustour ist ein Highlight für alle Familien. Schon seit über 40 Jahren gibt es die geführte Bussafari durch den Serengeti-Park. Zur Saison 2017 wurden sowohl das Konzept der Tour als auch alle Doppeldecker-Busse neu gestaltet. Mit den Park-Rangern gehen Gäste auf eine spannende Bus-Expedition, die sie in 16 Etappen quer durch alle Kontinente führt. Schon beim Einstieg in die neu gestalteten Expeditionsbusse kommt echtes Safari-Feeling auf. Die neu konzipierte Expedition lässt Gäste in eine Safari abtauchen: Auf der abenteuerlichen Erkundungsreise begegnen ihnen 1.500 wilde und exotische Tiere zum Teil ganz nah.

Ob in der neuen Serengeti-Bustour oder mit dem eigenen Auto: In der Serengeti-Safari bekommen die Gäste des Parks jetzt schon ganz besondere „Neuheiten“ zu sehen. Am Ende der Saison 2016 und in der Winterpause sind in Hodenhagen insgesamt drei Breitmaulnashornbabys geboren, die nun erstmals in den Außenanlagen für Gäste zu sehen sein werden. „Akono“ (*7. September 2016), „Moana“ (*26. Dezember 2016) und der am 3. März 2017 geborene Bulle „Tayo“ werden – abhängig von Wetter und Temperaturen – bereits im Außengehege oder in der großen Breitmaulnashorn-Herde im Wild-Areal Südliches Afrika zu sehen sein.

Auch die drei Weißen Löwenjungen, die im vergangenen September in Hodenhagen geboren wurden, sind jetzt erstmals für Gäste zu sehen. Die drei Jungs „Mojo“, „Taio“ und „Amari“ toben mit ihrer Mutter Bella durch das Gehege der Weißen Löwen und können dabei von einer Aussichtsplattform am Rande der Dschungel-Safari beobachtet werden.

Es gibt einen wahren Babyboom im Serengeti-Park, so ist unter anderem bei den Katta, Siamang, Zebu, Guanako und vielen verschiedenen Antilopenarten niedlicher Nachwuchs zu bewundern!

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *