Serengeti-Park kündigt „Paul Graetz Quad-Safari“ als Neuheit 2016 an

Paul Graetz Quad-Safari im Serengeti-Park 2016
Bildquelle: Serengeti-Park

Im Serengeti-Park können Besucher 2016 in die Fußstapfen von Paul Graetz treten und bei der „Quad-Safari“ einen anspruchsvollen Parcours meistern. Die Neuheit folgt als weiteres Action-Highlight in der „Abenteuer-Safari“.

Nachdem im letzten Jahre die „Black Mamba Jetboats“ im Serengeti-Park eingeweiht wurden (wir berichteten), gibt es 2016 ein neues Action-Highlight in der „Abenteuer-Safari“. Hier präsentiert der Safaripark die „Paul Graetz Quad-Safari“.

Der Serengeti-Park verspricht mit der „Paul Graetz Quad-Safari“ eine in einem Erlebnispark einmalige Attraktion mit hohem individuellen Spaßfaktor. Auf einem anspruchsvollen Parcours geht es in rasanten Quads hoch hinaus und steil bergab. Besucher sollen in die Fußstapfen des „deutschen Indianer Jones“, Paul Graetz, treten – er durchquerte 1907 mit dem Automobil Afrika.

Wie auch Paul Graetz müssen die Quads im Serengeti-Park Hindernisse überwinden und sich auf Überraschungen gefasst machen. „Erfahrene Serengeti-Piloten meistern die Piste mit bis zu sieben mutigen Gästen an Bord und bringen die Quads an die Grenzen ihrer Belastbarkeit“, so der Serengeti-Park in einer aktuellen Mitteilung.

Der Serengeti-Park in Hodenhagen startet am 19. März in die Saison 2016.

Schlagworte: ,

Serengeti-Park

Foto: Serengeti-Park Hodenhagen

Wer schon immer mal die afrikanische Wildnis erleben wollte, ist im Serengeti-Park richtig. Bei einer Safari können über 1.500 exotische Tiere bewundert werden. Zudem versprechen 40 Attraktionen jede Menge Spaß und Abenteuer. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *