Serengeti-Park lässt Besucher 2018 für einen Tag zum Raubtier-Pfleger werden

Anzeige
Weiße Löwenbaby im Serengeti-Park - Tierarzt
Bildquelle: Serengeti-Park Hodenhagen

Im Serengeti-Park können Besucher ein außergewöhnliches Abenteuer erleben und für einen Tag zum Raubtier-Pfleger werden. Es handelt sich um eine individuelle Veranstaltung für jeweils nur einen Teilnehmer.

Anzeige

Wilden Tieren hautnah sein und den Alltag eines Raubtier-Pflegers kennenlernen: Das ermöglicht der Serengeti-Park Hodenhagen 2018 wieder an ausgewählten Terminen.

Teilnehmer begleiten einen Tag lang einen Tierpfleger und erleben seinen Alltag aus nächster Nähe: Die Säuberung des Rabtierhauses, das Auffüllen von Wasser und Futter, die Kontrolle des Raubtierareals und die Kontrollrunde mit dem Abschließen der Ställe, nachdem die Tiere dorthin gebracht wurden.

Insgesamt 19 Termine von April bis Ende Oktober 2018 stehen für einen Tag als Raubtierpfleger im Serengeti-Park zur Verfügung. Die maximale Teilnehmeranzahl pro Termin ist begrenzt auf eine Person, sodass ein umfassender Einblick möglich wird.

Wer den Tag als Raubtierpfleger erleben möchte, zahlt dafür 284,50 Euro. Im Preis inbegriffen ist der Eintritt in den Serengeti-Park Hodenhagen und eine vierstündige Betreuung durch geschulte Mitarbeiter.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *