Waterworld California ab sofort unter dem Dach von Six Flags

Anzeige
Waterworld California
Bildquelle: Six Flags

Die Six Flags Entertainment Corporation übernimmt künftig das Management von Waterworld California. Es ist der 20. Park, der vom größten Freizeitpark-Unternehmen der Welt betrieben wird.

Anzeige

Die größte Freizeitpark-Gruppe der Welt, die Six Flags Entertainment Corporation, vergrößert sein Portfolio erneut: Wie das Unternehmen bekanntgegeben hat, wird Six Flags fortan den US-amerikanischen Wasserpark Waterworld California betreiben. Der Vertrag mit dem Parkeigentümer EPR Properties ist bereits unterzeichnet. Der Wasserpark ist damit der 20. Park von Six Flags

Ursprünglich war Six Flags schon einmal im Besitz des Wasserparks, der seit der Eröffnung im Jahr 1995 bis 2006 auch von Six Flags betrieben wurde. Dann wechselte der Besitzer: EPR Properties – ein US-amerikanisches Immobilienunternehmen, das in den drei Segmenten Bildung, Erholung und Unterhaltung aktiv ist – übernahm den Park und übergibt nun das Management wieder an die renommierte Freizeitpark-Kette.

Der in der kalifornischen Stadt Concord gelegene Park ist der größte Wasserpark Nordkaliforniens und lediglich eine halbe Stunde Fahrt von dem Vergnügungspark Six Flags Discovery Kingdom entfernt. Der rund zwölf Hektar große Wasserpark umfasst derzeit über 35 Attraktionen – darunter das größte Wellenbad der Region. Waterworld California öffnet am 13. Mai 2017 seine Tore für die neue Saison.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *