Sky Fly im Holiday Park eröffnet: Neuheit 2015 lädt zum Abheben ein

Anzeige
Holiday Park Sky Fly Eröffnung
Bildquelle: Holiday Park

Die Neuheit 2015 im Holiday Park wurde jetzt eröffnet. Ab sofort lädt „Sky Fly“ zum Abheben ein. Fahrgäste können die Intensität ihres Fluges selbst bestimmen. 2016 wird der Bereich um die neue Attraktion noch weiter thematisiert.

Anzeige

Der Holiday Park im pfälzischen Haßloch sucht ab sofort Flugkünstler – und die, die es gerne werden wollen. Denn in der Neuheit „Sky Fly“ nehmt ihr Platz in eurem eigenen Kunstflieger und vollführt – wenn ihr möchtet – waghalsige Flugfiguren. Die neue Attraktion ist jetzt eröffnet.

Bernd Beitz, Parkmanager des Holiday Park sagt zu der Neuheit: „Dieser Ride ist die ideale Ergänzung unseres bestehenden Portfolios.“ Steve Van den Kerkhof, Geschäftsführer der Freizeitpark-Gruppe Plopsa ergänzt: „Mit stetigem und innovativen Investment steigern wir die Attraktivität des Holiday Parks von Saison zu Saison. Dank der neuen Achterbahn 2014 (Sky Scream, Anm. d. R.) und dem `Sky Fly‘ 2015 erwarten wir auch in diesem Jahr wieder einen großen Besucherzuspruch.“

Bei dem neuen Fahrgeschäft handelt es sich um eine Attraktion des gleichnamigen Typs „Sky Fly“ von Gerstlauer Amusement Rides aus dem bayerischen Münsterhausen. Interaktivität ist ein wesentliches Merkmal eines „Sky Fly“-Fahrgeschäfts: Die Attraktion verfügt über zwölf Einzelsitze, anhand deren jeder Fahrgast die Intensität der Fahrt selbst bestimmen kann. Ob spektakuläre Flugmanöver mit waghalsigen Überschlägen oder lieber ein sanfter Rundflug – die Entscheidung trifft jeder selbst. Die gekippte Lagerung des Hauptarms sorgt dabei für einen Anstieg auf bis zu 22 Meter pro Runde und einen anschließenden Sinkflug.

Sky Fly Holiday park Artwork

Das Artwork zeigt, wie der Platz um „Sky Fly“ thematisiert werden wird. (Foto: Holiday Park)

Der „Sky Fly“ im Holiday Park wurde an der Stelle eröffnet, an der vorher der altehrwürdige Bounty Tower stand. Zwei Millionen Euro investiert die Freizeitpark-Gruppe Plopsa in die Neuheit, die bereits in ihrer ersten Saison einige Thematisierungs-Objekte bieten wird: Das Flugkarussell ebenso wie der Bedienerstand sind detailreich im Stil eines Flugplatzes gestaltet. So bildet eine Satellitenschüssel mit mehreren Metern Durchmesser am Schwenkarm das Gegengewicht zu den geflügelten Gondeln. Für 2016 gestaltet das Investteam dann auch den umgebenden Themenbereich. Er ist zentraler Knotenpunkt, der die Themenbereiche “Wikingerdorf und “Sky Scream” verbindet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 19,99 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *