Skyline Park – nostalgische Achterbahn zieht um und erhält neuen Anstrich

Anzeige
Skyline Park Nostalgie-Achterbahn
Anzeige

Seit der Eröffnung des Skyline Park 1999 dreht die nostalgische Achterbahn ihre Runden. Nun zieht der Klassiker um. Auch das Erscheinungsbild der Skyline Park Achterbahn wird erneuert.

1967 von der legendären Achterbahn-Schmiede Schwarzkopf erbaut, gilt die Nostalgie-Achterbahn im Skyline Park als echter Klassiker. 2015 wird die alte Dame noch einmal umziehen. Sie bekommt innerhalb des Skyline Park einen neuen Platz.

Gerüchten zufolge sollte die Achterbahn für immer aus dem Freizeitpark in Bad Wörishofen verschwinden. Gegenüber Parkerlebnis.de dementiert der Skyline Park diese Gerüchte jedoch. Tatsächlich werde die Achterbahn derzeit abgebaut und in Einzelteile zerlegt. Dies diene jedoch dem Umzug – der Klassiker bleibe dem Park definitiv erhalten und wird auch in Zukunft wieder fahren. Wo ihr neuer Platz sein wird, steht derzeit noch nicht ganz fest.

Skyline Park Schwarzkopf WIldcat-Achterbahn

Die Fahrbahnhöhe der Achterbahn beträgt bis zu 15 Meter am höchsten Punkt. (Foto: Skyline Park)

Die „Wildcat“, so die Modellbezeichnung der Schwarzkopf-Achterbahn, wird bei dieser Gelegenheit generalüberholt und soll einen frischen Anstrich bekommen. Die Attraktion wird nach Angaben des Parks in schönen nostalgischen Farben gestaltet.

Wer die Skyline Park Achterbahn bisher noch nicht fahren konnte oder sie – zumindest virtuell – noch einmal an ihrem alten Platz erleben möchte, hat dazu in unserem OnRide-Video im Anschluss die Gelegenheit.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Und die Bahn ist aus dem Jahr 1967. Und das muss aber lahm sein. Ist es aber nicht. Im Internet ist der Kurs zu verfolgen. Und deswegen wird die Bahn auch wieder aufgebaut werden. Denn auch hier gilt, alt muss nicht langweilig sein. Denn wenn schon 50 Jahre im Einsatz, das geht nur wenn es auch unglaublich viele Fans gibt.