Skyline Park über Neuheiten: 2020 ein Highlight, das in Deutschland seinesgleichen sucht

Anzeige
Skyline Park Luftaufnahme Riesenrad 2017
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Der Skyline Park gibt Details zu seinen Neuheiten-Plänen bekannt. Inhaber Joachim Löwenthal plant ein Highlight, das „in Deutschland seinesgleichen sucht“ zur Eröffnung 2020. Vorher soll es jedoch erstmal keine spektakulären neuen Attraktionen mehr geben.

Anzeige

Sieben neue Fahrgeschäfte haben in diesem Jahr im Skyline Park eröffnet (wir berichteten). Ein solches Neuheiten-Feuerwerk wird es in den nächsten zwei Jahren nicht mehr geben; im Gegenteil: Bis 2020 soll es in dem bayerischen Freizeitpark erst einmal keine spektakuläre neue Attraktion mehr geben. 2020 soll dann aber ein „Highlight“ folgen.

Die Zukunftspläne erläuterte Skyline Park-Inhaber Joachim Löwenthal im Rahmen einer Presseveranstaltung. In den nächsten beiden Jahren stehe die Verschönerung der Anlage an sich im Vordergrund. Löwenthal will den bestehenden Freizeitpark weiter gestalten. Dabei wolle man in keine fremden Welten entführen, sondern die bayerische Heimat, insbesondere das Allgäu, thematisieren.

Die „Pause“, wie sie Löwenthal nennt, soll genutzt werden, um den Skyline Park „auf ein wesentlich größeres attraktives Angebot im Jahr 2020 vorzubereiten.“

Der Chef des Freizeitparks plant „ein Highlight, das seinesgleichen sucht hier in Deutschland wie teilweise auch in Europa“. Konkrete Angaben zur Art der Attraktion machte Löwenthal indes nicht.

Die „gigantische, große Anlage“ werde im Frühjahr 2018 projektiert. Es sind eineinhalb Jahre Bauzeit veranschlagt. Die Neuheit werde in 150 Containern á 40 Fuß geliefert.

Während beinahe alle größeren Attraktionen des Skyline Park „Sky“ in ihrem Namen tragen, wolle man bei der Neuheit 2020 neue Wege gehen. Ein Bezug zum Allgäu, zu Bayern, wird sich im Namen widerspiegeln.

Mittelfristiges Ziel in den nächsten fünf bis sechs Jahren sei es, zwischen 600.000 und 650.000 Besucher jährlich begrüßen zu können. Zuletzt freute sich der Skyline Park über 418.000 Gäste im Jahr 2016.

Zugunsten des neuen Projekts für 2020 wurden die Pläne für den 150 Meter hohen „Allgäu Tower“ zurückgestellt.

Mit einer Großanlage erhofft sich der Skyline Park, vom regionalen Freizeitpark zum überregionalen Ausflugsziel aufzusteigen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *