Skyline Park will hoch hinaus: Pläne für höchste Achterbahn der Welt

Skyline-Park Panorama 2016
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Der Skyline Park hat Pläne, die höchste Achterbahn der Welt zu bauen. 2017/2018 will man mit neuen Attraktionen die genehmigte Bauhöhe von 150 Metern ausnutzen.

Der Skyline Park in Allgäu greift nach Rekorden. Für 2016 wurde mit „Sky Dragster“ bereits eine interaktive Motorbike-Achterbahn angekündigt – eine Weltneuheit. In den nächsten Jahren könnte mit dem gleichen Antriebssystem die höchste Achterbahn der Welt im Skyline Park realisiert werden.

Im Gespräch mit der Augsburger Allgemeinen sprach Joachim Löwenthal, Inhaber des Skyline Park, über die Pläne. Sollte das Antriebssystem von der Weltneuheit „Sky Dragster“ gut funktionieren, wolle er damit die höchste Achterbahn der Welt aufstellen – mit einer Höhe von etwa 140 Metern. „Sky Dragster“ wird hergestellt von der MAURER AG in Kooperation mit Beutler. Die Anlage, die 2016 im Skyline Park eröffnet, wird ein Prototyp (wir berichteten).

Die derzeit höchste Achterbahn der Welt ist „Kingda Ka“ mit 139 Metern im amerikanischen Freizeitpark Six Flags Great Adventure. Mit der geplanten Höhe von etwa 140 Metern würde die neue Achterbahn im Skyline Park fast drei mal so hoch wie die bisher höchste Achterbahn des Freizeitparks im Allgäu: „Sky Wheel“ ragt 50 Meter in die Höhe. Lediglich mit „Sky Shot“, geht es momentan höher hinaus; die „Steinschleuder“ katapultiert Fahrgäste bis zu 90 Meter in die Höhe.

Im Interview mit Parkerlebnis kündigte Löwenthal bereits an, 2017 und 2018 mit neuen Attraktionen hoch hinaus zu wollen. „Es wird eine Anlage dabei sein, wo wir die baulichen Höhen ausnutzen, die hier genehmigt sind, nämlich 150 Meter. Das wird natürlich dann schon ein Hingucker“, so Löwenthal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar