„Space Mountain“ im Disneyland Paris könnte Star Wars-Thematisierung erhalten

Anzeige
Disneyland Paris - Space Mountain
Bildquelle: Disneyland Paris

Gerüchten zufolge könnte die Indoor-Achterbahn „Space Mountain: Mission 2“, die ohne Frage zu den bekanntesten Disney-Attraktionen zählt, im Disneyland Paris bald mit einer neuen Star Wars-Thematisierung ausgestattet werden. Zum 25. Jubiläum des Parks 2017 könnte es soweit sein.

Anzeige

Der Disneyland Paris-Fanseite ED92 zufolge könnte der Achterbahn „Space Mountain“ bald die dritte Überarbeitung bevorstehen. Bereits vor einigen Monaten seien Mitarbeiter von Walt Disney Imagineering, dem Design- und Entwicklungszweig des globalen Unternehmens, in den europäischen Freizeitpark gekommen, um unter strenger Geheimhaltung einige Tests auszuführen.

Wie die Fanseite erfahren haben will, waren bei diesen Tests auch berühmte Star Wars-Melodien zu vernehmen und Projektionen einer epischen Schlacht zwischen und X-Flüglern und imperialen TIE-Jägern sollen in der Dunkelheit des Indoor-Fahrgeschäfts ebenfalls zu sehen gewesen sein.

Die neueste Überarbeitung der Achterbahn „Space Mountain“, die 1995 eröffnete und zu ihrem 10. Geburtstag im Jahr 2005 mit einer neuen Geschichte, neuen Effekten und einem neuen Soundtrack ausgestattet als „Mission 2“ wiedergeboren wurde, könnte der Attraktion also eine Star Wars-Thematisierung verpassen. Diese dritte Mission würde die Fahrgäste mitten hinein in den Krieg zwischen der Ersten Ordnung und dem Widerstand katapultieren, der im vergangenen Winter in den Kinos bewundert werden konnte.

In Disney-Parks in den USA und Hong Kong wurde „Space Mountain“ bereits vergangenes Jahr vorübergehend in Star Wars-Gewand gehüllt und im Rahmen der Star Wars-Feierlichkeiten als „Hyperspace Mountain“ betrieben. Dank größerer und besserer Bildschirme könnte das Erlebnis in Paris aber noch intensiver sein.

Hyperspace Mountain

„Space Mountain“ wurde in den USA und Hong Kong eine Weile zu „Hyperspace Mountain“. (Foto: Disneyland)

ED92 zufolge wäre eine Eröffnung der überarbeiteten Attraktion im Jahr 2017 zum 25. Jubiläum des Parks wahrscheinlich.

Bisher handelt es sich bei der Star Wars-Überarbeitung ausschließlich um Gerüchte. Ob es sich um eine temporäre Neugestaltung oder eine dauerhafte Veränderung handelt, ist ebensowenig bekannt wie die Quelle, auf die sich ED92 stützt. Da die Disney-Parks seit dem Erwerb von Lucasfilm aber vermehrt auf die Lizenz setzen und neue Star Wars Attraktionen auch für die Zukunft wahrscheinlich sind, können wir uns eine derartige Überarbeitung aber durchaus vorstellen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 42,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *