„SpeedSnake FREE“ im FORT FUN Abenteuerland öffnet im Testbetrieb

Anzeige
SpeedSnake Free Fort Fun Testbetrieb
Bildquelle: FORT FUN Abenteuerland

Aus „SpeedSnake“ wird „SpeedSnake FREE“: Das FORT FUN Abenteuerland hat seiner Looping-Achterbahn einen neuen Zug spendiert, der mehr Fahrkomfort verspricht und die Mindestgröße für eine Mitfahrt senkt. Jetzt können Besucher den neuen Zug im Testbetrieb ausprobieren.

Anzeige

35 Jahre alt wird die Looping-Achterbahn im FORT FUN Abenteuerland dieses Jahr – und wird zum zweiten Mal umbenannt. 2010 wurde aus dem ehemaligen „Wirbelwind“ die „SpeedSnake“. In diesem Jahr bekommt sie den Zusatz „FREE“ – und das nicht ohne Grund.

Das FORT FUN Abenteuerland hat einen neuen Zug beim Hersteller sunkid in Auftrag gegeben, der durch Beckenbügel statt Schulterbügel mehr Komfort und ein größeres Freiheitsgefühl während der Fahrt verspricht. Gleichzeitig ermöglicht der der neue Zug eine Mitfahrt auch für noch kleinere Besucher. Galt bisher eine Mindestgröße von 1,30 Meter, können nun Besucher ab 1,20 Meter Körpergröße die Achterbahn erleben.

Ab sofort befindet sich „SpeedSnake FREE“ im Testbetrieb. Das bedeutet, dass der Freizeitpark die Fahreigenschaften und die operativen Abläufe noch prüft, Gäste aber bereits mitfahren können. Aufgrund der Umstellung kann es jedoch zu längeren Wartezeiten kommen.

SpeedSnake FREE im FORT FUN

Gesichert doch Bügel über dem Schoß verspricht „SpeedSnake FREE“ ein größeres Freiheitsgefühl. (Foto: FORT FUN Abenteuerland)

Wann „SpeedSnake FREE“ offiziell ihre Runden drehen wird, hat das FORT FUN Abenteuerland noch nicht bekanntgegeben.

Einen Eindruck der Fahrt mit dem bisherigen Zug gibt unser OnRide-Video:

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 29,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *