Kultursommer im Spreepark Berlin – Amphitheater des verlassenen Freizeitparks wird wiederbelebt

KulturSpreepark Berlin
Bildquelle: Katharina Becker/KulturSpreepark Berlin, Collage: Parkerlebnis

Das alte Amphitheater des Spreepark Berlin wird wiederbelebt. Der Verein KULTURspreePARK bringt dort Musik-, Comedy- und Theateraufführungen auf die Bühne. Im Rahmen des ersten „Kultursommer“ finden Veranstaltungen bis 20. September 2015 statt.

In den Spreepark Berlin kommt wieder Leben – zumindest in einen kleinen Teil. Unter dem Titel „Kultursommer Spreepark“ werden im Amphitheater „Naturtheater“
verschiedene Veranstaltungen stattfinden: Konzerte, Theateraufführungen für Kinder und Erwachsene. Geplant sind auch schulische und außerschulische Kunstprojekte.

Hinter der Wiederbelebung des Spreepark-Theaters steckt der gemeinnützige Verein KULTURspreePARK e.V. Sein Ziel ist es, den Spreepark im Plänterwald wieder mit Leben zu erfüllen, auch in Hinblick auf einen zukunftsorientierten Kultur- und Freizeitpark. Der Freizeitpark war 2001 geschlossen worden und wurde im vergangenen Jahr vom Land Berlin gekauft. Die landeseigene „Grün Berlin GmbH“ kümmert sich nun um das Comeback des verlassenen Freizeitparks.

In einem Video stellt der Vorstand des KULTURspreePARK e.V. – Sabine Liebisch, Kerstin Müller, Katharina Becker – den Kultursommer vor. Außerdem gibt es einige interessante Impressionen aus dem verlassenen Freizeitpark.

Der „Kultursommer Spreepark“ beginnt am 3. Juli um 17 Uhr mit der Theateraufführung „Oh wie schön ist Panama“ nach Janosch; um 20 Uhr folgt der Auftritt von Crocodile Princess, einer 19-köpfigen Bigband plus Sängerin. Bis 20. September 2015 finden an insgesamt neun Wochenenden Veranstaltungen statt. Eine Übersicht über das Programm erhaltet ihr auf der Homepage des KULTURspreePARK e.V.

Der Verein hat das Amphitheater für die Sommeraktion offiziell vom Eigentümer des Geländes, dem Liegenschaftsfonds, gemietet. 199 Besucher finden darin Platz. In den vergangenen Monaten wurde die Spielstätte von Wildwuchs befreit, die Bühne und die Zuschauertribüne renoviert. Für den Kultursommer wird es einen extra Eingang zum Spreepark geben.

Waldtribüne im Spreepark Berlin 2015

Auf der Tribüne finden fast 200 Menschen Platz. (Foto: Katharina Becker, KULTURspreePARK e.V.)

Bühne Amphitheater Spreepark Berlin 2015

Die Bühne des Theaters im Spreepark wird bald wieder bespielt. (Foto: Katharina Becker, KULTURspreePARK e.V.)

Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dem Spendenaufruf auf der Plattform Betterplace folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

Die Tribüne hat ja in dem verwahrlosten Zustand schon tierisch Charme. Schade dass man es nicht so stehenlassen kann. Wär da bloß nicht das Ding mit der Sicherheit.

Antworten