„Star Trek“-Baustelle im Blick: Neue Achterbahn 2017 im Movie Park Germany wächst in die Höhe

Anzeige
Star Trek Achterbahn im Movie Park 2017 - Baustelle am Eingang im September
Bildquelle: Timur Dag, Parkerlebnis.de

Die neue Achterbahn im Movie Park Germany, die 2017 eröffnen soll, nimmt langsam Gestalt an. Inzwischen wurden erste Schienen verbaut und „Star Trek: Operation Enterprise“ wächst in die Höhe.

Anzeige

Mit „Star Trek: Operation Enterprise“ wird 2017 im Movie Park Germany die weltweit einzige Achterbahn mit Star Trek-Lizenz eröffnen. Die Anlage wird über einen Katapultstart verfügen und ein europaweit einzigartiges Fahrelement bieten. Aktuelle Bilder von der Baustelle zeigen nun die ersten verbauten Schienen und in die Höhe wachsende Stützkonstruktionen.

Erst vor einigen Wochen wurden die ersten Stützen der Star Trek-Achterbahn errichtet (wir berichteten). Inzwischen wurden Schienen vor allem im bodennahen Bereich montiert. Für die höheren Elemente von „Star Trek: Operation Enterprise“ – die Neuheit wird immerhin das zweithöchste Bauwerk im Movie Park Germany – wurden bereits Stützen errichtet, sodass in den kommenden Wochen die ersten Fahrfiguren in den Himmel ragen dürften.

Star Trek Achterbahn im Movie Park 2017 - Baustelle - Stützen hoch

Die Stützen für die Schienenmontage sind bereits vorbereitet. (Foto: Movie Park Germany)

Star Trek Achterbahn im Movie Park 2017 - Baustelle - Schienen 3

Viele Teile der Achterbahn liegen noch herum und warten auf ihren Einsatz… (Foto: Movie Park Germany)

Star Trek Achterbahn im Movie Park 2017 - Baustelle - Schienen 3

… einige Streckenmeter sind aber bereits verbaut. (Foto: Movie Park Germany)

Star Trek-Achterbahn im Movie Park 2017 - Baustelle Schienen 1

Im Vordergrund eine bereits verbaute Schiene, im Hintergrund wachsen die Stützen. (Foto: Movie Park Germany)

Viele weitere und ständig aktualisierte Baustellenbilder sind in unserem Forum zu finden.

In einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite gibt der Freizeitpark zudem an, vor dem „Delta-Quadranten vor dem Filmmuseum ausreichend Platz zu schaffen, um für die Ankunft der USS Enterprise in der Saison 2017 gerüstet zu sein.“ Das lässt Raum für Spekulationen, inwiefern das seit Jahren leerstehende Filmmuseum oder dessen Platz womöglich für die neue Achterbahn genutzt werden.

Movie Park Germany Filmmuseum Schuttcontainer

Der Freizeitpark zeigt Schuttcontainer vor dem Filmmuseum – ein Hinweis? (Foto: Movie Park Germany)

Mit dem Bau der Star Trek-Achterbahn entwickelt Deutschlands größter Film- und Freizeitpark nicht nur sein Produkt-Portfolio für Familien und Jugendliche weiter, sondern reagiert auch auf einen großen Gästewunsch, erklärte Geschäftsführer Thorsten Backhaus im Rahmen der Ankündigung der neuen Achterbahn. „Die regelmäßigen Umfragen, die wir im Park durchführen, haben gezeigt, dass sich unsere Gäste eine große, neue Thrill-Attraktion wünschen. Die sollen sie in der Saison 2017 auch bekommen.“

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 26,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *