Der Soundtrack zu „Star Trek: Operation Enterprise“: Diese Musik läuft bei der neuen Katapult-Achterbahn im Movie Park Germany!

Anzeige
Star Trek Operation Enterprise Inversionen
Bildquelle: Movie Park Germany

Im Movie Park Germany eröffnet mit „Star Trek: Operation Enterprise“ im Frühjahr 2017 die weltweit einizige Achterbahn mit „Star Trek“-Lizenz. Nun gibt der Freizeitpark Einblicke in die musikalische Untermalung im Bereich rund um die neue Attraktion.

Anzeige

Der Movie Park Germany wird mit „Star Trek: Operation Enterprise“ ab Frühjahr 2017 nicht nur eine neue Katapult-Achterbahn mit dreimaliger Beschleunigung, sondern auch eine zum „Star Trek“-Universum passende musikalische Untermalung rund um die neue Attraktion präsentieren. Um diese zu realisieren, arbeitete man für den Soundtrack mit der deutschen Produktionsfirma IMAscore und dem Budapest Film Orchestra zusammen.

Das Orchester, dirigiert durch Peter Pejtsik, spielte die von IMAscore geschriebenen Musikwerke für die Achterbahn und den umliegenden „Federation Plaza“-Bereich in Anwesenheit von Verantwortlichen des Freizeitparks ein – dabei sah der Großteil der etwa 60 Musiker die Noten zum ersten Mal.

Budapest Film Orchestra spielt Soundtrack für "Star Trek"-Achterbahn im Movie Park

Das Budapest Film Orchestra spielt die Soundtracks für die neue Achterbahn. (Foto: Movie Park Germany)

Beim Schreiben der Musikwerke arbeitete die deutsche Produktionsfirma IMAscore eng mit CBS als Lizenzgeber der Marke „Star Trek“ zusammen und versuchte, neue Musik zu schaffen, die sich trotzdem natürlich in das „Star Trek“-Universum eingliedert. Die Soundtracks werden sowohl im Wartebereich der Achterbahn als auch im umliegenden Themenbereich „Federation Plaza“ zu hören sein.

Neben dynamischen und epischen Stücken wie dem „Star Trek Theme“ und „The Next Generation“ wurden auch ruhigere Soundtracks wie „Endeavour“ produziert, die zwar nicht sofort an eine Achterbahn denken lassen, Besucher aber trotzdem in die „Star Trek“-Welt versetzen. Das Musikstück „Starfleet Academy“ besitzt hingegen eine militärisch angehauchty Rythmik, welche die Akademie der Sternenflotte hörbar machen soll und Besucher auf die Achterbahnfahrt einstimmt. Außerdem erhielt die neue Attraktion mit dem „Operation Enterprise Theme“ auch ein eigenes Musikstück, welcher der Achterbahn eine eigene Identität gibt und sowohl im Innen- als auch im Außenbereich abgespielt wird.

Bei der neuen Achterbahn im Movie Park Germany werden Fahrgäste auf eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h beschleunigt und erleben auf 720 Metern Strecke insgesamt drei Überkopf-Momente sowie das Gefühl von Schwerelosigkeit. Hersteller der Neuheit ist MACK Rides – ein renommiertes Unternehmen, das sich etwa auch für die Katapult-Achterbahn „blue fire“ im Europa-Park verantwortlich zeichnet.

Wie die Fahrt der Achterbahn „Star Trek: Operation Enterprise“ aussieht, zeigt unser Off-Ride-Video:

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 29,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *