„Symbolica“-Baustelle im Blick: Höchster Punkt der Efteling-Neuheit 2017 erreicht

Anzeige
Efteling Symbolica höchster Punkt
Bildquelle: Efteling

2017 eröffnet Efteling seine bisher teuerste und größte Attraktion – die Themenfahrt „Symbolica“. Jetzt wurde auf der Baustelle der höchste Punkt des Gebäudes erreicht: der „Palast der Fantasie“ ragt fast 30 Meter in die Höhe.

Anzeige

Efteling hat auf der Baustelle seiner neuen Attraktion „Symbolica“ einen neuen Meilenstein erreicht. Die Konstruktion des „Palast der Fantasie“, in dem Fahrgäste später auf verschiedenen Routen interaktive Elemente und einzigartige Abenteuer erleben sollen, hat seinen höchsten Punkt erreicht. Bis zu seiner nun angebrachten Turmspitze ragt das Gebäude 29,8 Meter in die Höhe.

Auf dem neun Meter hohen Dach des Palastes sind insgesamt acht Türme platziert. Der höchste Turm hat eine Länge von 20,8 Metern und wiegt 16.000 Kilogramm. Nachdem der höchste Punkt von „Symbolica“ erreicht ist, widmet sich das Team der Arbeit an den Wänden außen sowie natürlich den Arbeiten im Inneren des Palastes.

Mit einer Investition von etwa 35 Millionen Euro wird „Symbolica“ ist teuerste und größte Attraktion, die der niederländische Freizeitpark bisher gebaut hat (wir berichteten).

Die neue Attraktion entführt in den „Palast der Fantasie“ und lädt Besucher dazu ein, die eigene Fantasie neu zu entdecken. Gäste begegnen dem Schlossherrn, Zauberer Pardoes – gleichzeitg Maskottchen des Freizeitparks -, und werden auf eine Reise entlang der magischen Zimmer seines Anwesens mitgenommen.

Efteling Symbolica Baustelle im August 2016

Die Ausmaße der Neuheit sind auf der Baustelle von „Symbolica“ bereits deutlich zu erkennen. (Foto: Efteling)

„Symbolica“ wächst rasant. Erst Ende Mai berichteten wir davon, dass erste Wände für das Gebäude errichtet wurden. Eröffnet werden soll die Attraktion im Sommer 2017 als Teil der Feierlichkeiten zum 65. Jubiläum von Efteling. Mit dieser Neuheit, wie auch schon mit der 2015 neuen Achterbahn „Baron 1898“, will Efteling bis zum Jahr 2020 jährlich 5 Millionen Besucher erreichen (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 59,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *