1.200 Gäste mit Behinderung erleben „Tag der Herzen“ 2016 im FORT FUN Abenteuerland

Anzeige
Fort Fun Abenteuerland - Tag der Herzen 2016 - Westernstadt
Bildquelle: FORT FUN Abenteuerland

Bereits zum 8. Mal fand der Tag der Herzen im FORT FUN Abenteuerland statt. Über 1.200 Gästen mit körperlicher und geistiger Behinderung und Betreuern ein kostenloser Tag in Sauerlands größtem Freizeitpark ermöglicht.

Anzeige

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Schule für Körperbehinderte in Olsberg, der Volksbank Sauerland, dem SPD Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese als Schirmherr der Veranstaltung und den Mitarbeitern der Westnetz GmbH wurde über 1.200 Gästen mit körperlicher und geistiger Behinderung und Betreuern im Rahmen des „Tag der Herzen“ 2016 ein kostenloser Tag in Sauerlands größtem Freizeitpark ermöglicht. Zur Unterstützung dieses in NRW einmaligen Charity Events hatten die Fachwelt Olsberg und die Werbegemeinschaft Bestwig zuvor in Zusammenarbeit mit der Volksbank Sauerland eine Sparschweinaktion gestartet, mit welcher den Gästen ein Proviantpaket finanziert wurde. Die Brauerei C. & A. Veltins spendierte außerdem 15 Kästen Veltins Fassbrause für die freiwilligen Helfer. Als besonderes Show-Highlight enterte Kapitän Schwarzbart das FORT FUN und natürlich waren auch die FORT FUN Helden Sheriff Fuzzy und Funny Fux Jr. im Einsatz.

Der Tag der Herzen im Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland, der 2007 ins Leben gerufen wurde, ist eine der größten Charity-Aktionen in NRW. Initiator und Organisator war der Förderverein der Schule für Körperbehinderte in Olsberg, eine Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung. Seit 2012 hat das FORT FUN selbst die Organisation des Events übernommen und die Veranstaltung findet im 2-Jahres-Rhythmus statt. Die Schirmherrschaft lag in diesem Jahr bei Dirk Wiese, SPD Bundestagsabgeordneter für den HSK. „Als mich das FORT FUN ansprach, war es für mich eine Selbstverständlichkeit, diese Veranstaltung zu unterstützen. Ich kenne den Park noch sehr gut aus meiner Kindheit und es ist einfach toll, auf diese Weise anderen Menschen helfen zu können und ihnen einen tollen Tag im FORT FUN zu ermöglichen. Es ist beeindruckend, was die freiwilligen Helfer an diesem Tag leisten.“

FORT FUN Abenteuerland - Tag der Herzen 2016 - Team

Die Ausrichter und Unterstützer des „Tag der Herzen“ 2016, v.l.n.r.: Rembert Busch (Förderverein der Schule für Körperbehinderte Olsberg), Jörg Salinus (Westnetz GmbH), Christine Schütte (FORT FUN Abenteuerland), Dirk Wiese (SPD Bundestagsabgeordneter für den HSK), Andreas Sievering (FORT FUN Abenteuerland) (Foto: FORT FUN Abenteuerland)

Für die Veranstaltung öffnete das FORT FUN seine Türen außerhalb des regulären Öffnungszeitenkalenders, sodass an diesem Tag kein regulärer Publikumsverkehr stattfand. So konnten sich die Mitarbeiter des Freizeitparks, die diese Veranstaltung ebenfalls ehrenamtlich unterstützen, am Tag der Herzen ausschließlich auf die Bedürfnisse geistig und körperlich behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener konzentrieren und ihnen einen reibungslosen und unvergesslichen Tag bereiten. Dies wäre während des regulären Parkbetriebs nicht uneingeschränkt möglich, da die Fahrgeschäfte für Menschen mit Behinderung nur in Begleitung eines Betreuers zu nutzen sind. „Das Engagement unserer Mitarbeiter macht uns sehr stolz“, berichtet Andreas Sievering, Geschäftsführer des Freizeitparks, „unser Dank gilt aber im gleichen Maße den vielen freiwilligen Helfern und Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.“ Über 100 FORT FUN Mitarbeiter und ehrenamtliche Unterstützer leisteten den ganzen Tag über Hilfestellungen, kümmerten sich um die Gäste und sorgten so für einen reibungslosen Ablauf und vor allem für die Sicherheit. Zu den treuen, freiwilligen Helfern zählen schon seit mehreren Jahren die Mitarbeiter der Westnetz GmbH sowie der Volksbank Sauerland. „Wir unterstützen diese Veranstaltung schon seit Beginn und unsere Auszubildenden erhalten für den Tag der Herzen eine Freistellung. Alle anderen nehmen sich sogar Urlaub, um mit dabei sein zu können. Es ist einfach ein außergewöhnliches Erlebnis dessen positive Eindrücke man noch lange in Erinnerung behält“, berichtet Jörg Salinus von der Westnetz GmbH.

Wie hoch die Motivation der freiwilligen Helfer ist, zeigt sich auch darin, dass sich über die Jahre ein Wettbewerb entwickelt hat, bei dem es darum geht, wer die meisten Achterbahnfahrten als Begleitperson absolviert hat. Der in 2014 aufgestellte Rekord lag bei 90 Fahrten in der Achterbahn SpeedSnake und wurde in diesem Jahr mit ganzen 100 Fahrten durch Martin Jadwiszczok, Felix Lyes, Angelika Schütte und Daniela Hecht von der Westnetz GmbH sogar noch übertroffen.

Über 1200 Menschen mit Behinderung und Betreuer konnten am diesjährigen Tag der Herzen teilnehmen und die abwechslungsreichen Attraktionen des Freizeitparks kostenfrei genießen. Fehlen durften dabei natürlich auch nicht das Treffen mit den Parkmaskottchen Funny Fux Jr. sowie die wilde Western-Show im Saloon mit Sheriff Fuzzy. Als besonderes Show-Highlight enterte Kapitän Schwarzbart das FORT FUN und ging mit den Kindern auf eine spannende Schatzsuche. Zuvor mussten sie allerdings noch zu echten Piraten ausgebildet werden und einige „Mutproben“ meistern. Für musikalische „GlücksMomente“ sorgten außerdem das Duo Alexander Heuser und Manuel Dombrowski. Sie hatten sich spontan beim FORT FUN gemeldet um mit ihrem Programm ebenfalls einen Beitrag zum Tag der Herzen zu leisten.

Außerdem erhielten alle Gäste mit Behinderung einen Verzehrgutschein, finanziert durch die Sparschweinaktion der Fachwelt Olsberg und der Werbegemeinschaft Bestwig, sodass auch für das leibliche Wohl gesorgt war. Für die Erfrischung der Helfer sorgte die Brauerei C. & A. Veltins mit 15 Kästen Veltins Fassbrause. „Die Freude war wieder einmal überall im Park zu spüren, vor allem, weil dieses Jahr das Wetter auch mal mitgespielt hat“, berichtet Christine Schütte, Pressesprecherin des FORT FUN. „Sowohl für die Gäste als auch für alle Helfer war dies ein ganz besonders „sonniger“ Tag.“

Schlagworte: , ,

FORT FUN Abenteuerland

Foto: Fort Fun

Das in den Wäldern des Sauerlandes gelegene FORT FUN Abenteuerland macht seinem Namen alle Ehre: Über 40 Attraktionen lassen die Herzen der Gäste höher schlagen. Ein Highlight ist Europas längste Sommer-Rodelbahn Trapper Slider. » Infos

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *