Tayto Park eröffnet Wikinger-Themenbereich mit „The Viking Voyage“: Wildwasserbahn sorgt ab sofort für Abkühlung

Anzeige
Tayto Park Viking Voyage Bergeinfahrt
Bildquelle: Tayto Park

Die sommerliche Hitzewelle lässt sich im irischen Tayto Park jetzt besonders gut ertragen: Hier sorgt ab sofort die acht Millionen Euro teure neue Wildwasserbahn „The Viking Voyage“ in einem neuen Wikinger-Themenbereich für Abkühlung.

Anzeige

In die Rolle eines Wikingers können Besucher ab sofort im Tayto Park schlüpfen: Vor wenigen Tagen wurde mit „The Viking Voyage“ eine neue Attraktion eröffnet, die in einen detailreich gestalteten Themenbereich rund um die legendären Seeräuber eingebettet ist. Bei der rund fünfminütigen Fahrt passieren die Fahrgäste drei Abfahrten – davon eine rückwärts – und erreichen eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 60 Stundenkilometern.

Rustikales Wikinger-Ambiente, eine schroffe Felslandschaft und schließlich eine erfrischende Abkühlung bei den rasanten Abfahrten – das erwartet Passagiere von „The Viking Voyage“ ab sofort. Die Wildwasserbahn führt zunächst entlang der authentisch gestalteten Wikinger-Welt bis zu einem Anstieg. Anschließend befördert „The Viking Voyage“ seine Fahrgäste durch das Innere eines über 18 Meter hohen, künstlich angelegten Berges, bevor es abwärts geht – vor Wassertropfen ist dabei niemand sicher.

Die Mitfahrer dürfen sich insgesamt dreimal auf eine abenteuerliche Abfahrt freuen. Für besondere Adrenalinkicks sorgen die zweite sowie die dritte Abfahrt: Erstgenannte stürzt die Passagiere aus stolzen zwölf Metern Höhe ins kühle Nass, die letzte können die Fahrgäste sogar im Rückwärtsgang erleben.

Für die Schaffung der Wildwasserbahn und des umliegenden Wikinger-Themenbereichs, die sich in dem Parkareal Eagle Sky Aventure Zone befinden, waren aufwändige Bauarbeiten nötig. Der irische Freizeitpark hat sich zunächst mit Wikinger-Experten beraten und das Projekt entworfen. Anschließend entstand das Wikingerdorf mit 20 lebensechten Wikingermodellen und fünf originalgetreu nachempfundenen Wikingerschiffen – dabei griffen die Arbeiter auf Baumethoden zurück, wie sie einst die Seeräuber verwendet hatten. Zudem sollen die rund 5.000 gepflanzten Bäume an die irische Landschaft von vor 1000 Jahren erinnern.

Im Zuge der Bauarbeiten wurden mehr als 10.000 Tonnen Beton und über 500 Tonnen Stahl verwendet. Mittlerweile fasst die Anlage rund 1,7 Millionen Liter Wasser. Insgesamt hat der Tayto Park über 60.000 Arbeitsstunden in den Bau der Wikingeranlage investiert. Die Kosten für die neuste Attraktion des Tayto Park belaufen sich auf rund acht Millionen Euro.

Tayto Park Viking Voyage Berg

Die Wildwasserbahn führt unter anderem durch das Innere eines 18 Meter hohen Berges. (Foto: Tayto Park)

Personen ab 1,10 Meter Körpergröße dürfen in Begleitung eines Erwachsenen ihr eigenes Wikinger-Abenteuer erleben, ab einer Körpergröße von 1,20 Meter ist eine Fahrt mit „The Viking Voyage“ alleine möglich.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *