Tayto Park stößt auf Hürden beim Bau der neuen Mega-Holzachterbahn

Anzeige
Tayto Park
Anzeige

Ursprünglich sollte 2015 in dem sonst eher unbekannten irischen Freizeitpark Tayto Park eine der größten Holzachterbahnen Europas eröffnen. Doch nun tun sich Hürden seitens der irischen Naturschutzbehörde auf.

Der Tayto Park plant eine 18 Hektar große Erweiterung. Eine neue Holzachterbahn soll ihr Herzstück werden. Doch nun gibt es nach Inspektionen der irischen Naturschutzbehörde Schwierigkeiten.

Der irische National Parks and Wildlife Service hat Bedenken, dass die neue Holzachterbahn „in Sicht- und Hörweite von Tieren“ errichtet wird. Es wurde außerdem davor gewarnt, dass Besucher auf der Erweiterungsfläche aufgrund unzureichender Hindernisse von einer im Park beheimateten großen Vogelart angegriffen werden könnten.

Eine Sprecherin des Tayto Park hingegen versicherte, dass ein entsprechender Sicht- und Hörschutz um die Achterbahn errichtet wurde und außerdem die Distanz zu Tieren erhöht wurde.

Ob der Tayto Park seine Pläne weiterhin einhalten kann, wurde nicht bekannt. Die neue Holzachterbahn soll mit 1,4 Kilometer Länge, 32 Meter Höhe und einer Höchstgeschwindigkeit von 105 Kilometer pro Stunde eine der größten und intensivsten Holzachterbahnen Europas werden.

Die gesamte Parkerweiterung soll die Besucherzahlen des Tayto Park bis 2019 nahezu verdoppeln auf jährlich 850.000 Gäste.

Quelle: Attractions Management

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *