Themenfahrt mal anders: in der Gondel durch die Schokoladenfabrik

SCHWEIZ LUZERN VERKEHRSHAUS
Bildquelle: PHOTOPRESS/Sigi Tischler

Themenfahrten müssen nicht immer gleich in andere Welten abtauchen lassen. In der Erlebniswelt Swiss Chocolate Adventure geht die Fahrt durch die Welt der Schokolade.

Themenfahrten (Dark Rides) in Freizeitparks widmen sich meist nur der Fantasy, den Abenteuern, der Urzeitoder anderen spannenden Themenbereichen. Die Themenfahrt durch die Erlebniswelt Swiss Chocolate Adventure vermittelt neben jeder Menge Spaß auch viele wissenswerte Informationen rund um das Thema Schokolade.

Gemeinsam mit der Stiftung Lindt Chocolate Competence Foundation entwickelte das Vekehrshaus der Schweiz in Luzern eine einmalige multimediale Erlebniswelt. Die 25-minütige Reise durch die Welt der Schokolade vermittelt den Besucher und Besucherinnen seit Juni 2014 Wissenswertes über die Entdeckung, die Herkunft, die Herstellung und den Transport von Schokolade.

SCHWEIZ LUZERN VERKEHRSHAUS

Bildschirmbilder im Frachtcontaineraufzug suggieren die Fahrt auf einem Frachtschiff. (Foto: PHOTOPRESS/Sigi Tischler)

Die anregende Fahrt beginnt bereits mit der Fahrt in einem echten Frachtcontainer. In diesem Lift begeben sich die Besucher und Besucherinnen auf die spannende Reise der Schokolade. Mit der Hilfe von großen Bildschirmbildern erleben sie im Inneren des Aufzugs die Fahrt auf einem Frachtschiff vom Hamburger Hafen bis nach Westafrika, wo sich eines der weltweit größten Anbaugebiete für Kakao befindet.
Die Gondelfahrt durch die Schokoladenfabrik ist eine Kombination aus einem geführten Ausstellungsbesuch und einem Erlebnisride. In den kleinen Gondeln, den People Movern, in denen bis zu sechs Leute Platz finden, können die Passagiere die Ausstellung hautnah erleben und befinden sich, durch die 3D-Simulation der Ausstellung, inmitten der Kulissen. Die multimediale Ausstellung regt alle Sinne an und begeistert mit Attraktionen zum Sehen, Hören, Fühlen und Schmecken.

Eine multimediale Erlebnisreise durch die Welt der Schokolade. (Foto: (PHOTOPRESS/Sigi Tischler)

Eine multimediale Erlebnisreise durch die Welt der Schokolade. (Foto: (PHOTOPRESS/Sigi Tischler)

Die Gondeln bewegen sich durch den offenen Ausstellungsraum auf einer Fläche von 300 m2 und bereisen auf ihrer Fahrt vier verschiedene Themeninseln. Die inszenierten Themenbereiche vermitteln den Besuchern und Besucherinnen spannende Informationen zu jeder Station in der Wertschöpfungs- und Transportkette der Schokolade. Die mobilen Kulissen der einzelnen Themengebiete umfahren die Gondeln und veranschaulichen die Geschichte des Genussmittels von der Ernte bis zur Verfeinerung der Schokolade zur Praliné auf eine ganz besondere Art und Weise.

Das Highlight der Fahrt ist das Intermezzo aller zehn Gondeln. Diese verlassen hierzu ihre ursprüngliche Position und bewegen sich in einer gemeinsamen Choreografie durch den Ausstellungsraum. Untermalt von Projektionen und Klängen tauchen die Besucher und Besucherinnen in die Welt der Schokolade ein.

Das Verkehrshaus bietet den neugierigen Besuchern und Besucherinnen in einem kleinen Werbefilm schon vorab einen Einblick in die süße Welt. In der aufwändig gestalteten Kulisse fahren die People Mover über die Kakoplantagen und führen die Besucher von der Herstellung bis zu Fertigung der Schokolade, die anschließend natürlich auch vernascht werden darf. „Einsteigen und Entdecken!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *